Schau doch mal hier vorbei

DIY – leuchtende Halloween Deko Gläser

*Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung/ Markennennung

BOOOOOO! Eigentlich war ich nie ein großer Freund von Halloween, weil ich den Konsumwahn in den USA zu Halloween immer übertrieben fand. In den letzten Jahren habe ich aber gesehen, wie viel Mühe sich die Kinder, die bei uns klingeln, mit ihren Verkleidungen gegeben haben und wie viel Spaß auch meine Kinder haben, mit „süßes sonst gibt´s saures!“ durch die Straßen zu ziehen. Deshalb freue ich mich jetzt schon auf den 31. Oktober und habe Süßigkeiten besorgt und Deko Gläser gebastelt, die ich auf die Treppe draußen stellen werde.

weiterlesen „DIY – leuchtende Halloween Deko Gläser“

Beschäftigung für eure Gäste zur Hochzeit: der love mail Briefkasten

DIY Anleitung für Party Spiele und Beschäftigung für die Gäste zur Hochzeit mit dem selbstgemachten do it yourself Liebesbrief Kasten

*Dieser Beitrag enthält Werbung und entstand in Kooperation mit Tempo

Gestern vor sieben Jahren haben mein Mann und ich geheiratet. Es hat ziemlich lange gedauert, aber endlich steht unserer Familie eine neue Hochzeit bevor, denn meine Nichte wird demnächst heiraten! Die Chatgruppe der restlichen Familienmitglieder läuft gerade schon heiß, weil wir uns ein paar schöne Spiele für die Gäste ausdenken wollen, die alle ein wenig näher zusammenbringen. An einem so wundervollen Tag liegt ja jede Menge Liebe in der Luft und da hatte ich die Idee, dass man mal wieder kleine Liebesbriefe schreiben könnte (nicht nur eine gute Gelegenheit für alle Singles auf der Hochzeit 😉 ). Auf den kleinen Karten ist Platz für ein paar liebe Worte für Jemanden auf der Hochzeit oder natürlich auch für das Brautpaar. Dann geht´s ab damit in den Briefkasten und meine Tochter wird die Briefe im Laufe des Abends austeilen.

weiterlesen „Beschäftigung für eure Gäste zur Hochzeit: der love mail Briefkasten“

DIY – Pflanzschilder für das Kräuterbeet

Heidewitzka, hab ich mich hier wirklich zwei Wochen nicht blicken lassen? Bei mir stehen gerade verschiedene Balkon- und Gartenprojekte an, die alle fast, aber noch nicht so richtig fertig sind (Bilder folgen natürlich). Außerdem habt ihr vielleicht auf instagram mitbekommen, dass wir drei wundervolle Katzenbabies im Haus haben, die mich ganz schön auf Trab halten! Heute zeige ich euch ein kleines DIY Projekt für den Garten aus Babygläschen, von denen ich hier gerade ganz viele habe (die Katzenbabies fangen so langsam an zu fressen und bekommen pures Fleisch aus der Babyabteilung). Die selbstgemachten Pflanzschilder sind vor allem für meine Kinder praktisch, die ich beim Kochen immer mal in den Garten schicke, um frische Kräuter zu schneiden.

weiterlesen „DIY – Pflanzschilder für das Kräuterbeet“

DIY – Tischdeko für Ostern: upcycling Blumenvasen aus Flaschen

*Dieser Beitrag enthält Werbung und entstand in Kooperation mit Blanchet

Eigentlich wollte ich euch nur meine bemalten upcycling Vasen aus kleinen Weinflaschen von Blanchet zeigen, die meine Tischdeko zum Osterfrühstück sein werden. Dann habe ich ich mich aber dermaßen in das Brunchthema reingesteigert, dass immer mehr Essen auf den Tisch gewandert ist und ich noch Brötchen und Kuchen besorgt und sogar kleine Blätterteigteilchen gebacken habe (kleiner Tipp: nie auf leeren Magen Essen fotografieren).  Es wäre viel zu schade gewesen, den hübsch gedeckten Tisch nach dem Fotografieren einfach wieder aufzuräumen, deshalb haben wir zum Abendessen festlich gefrühstückt und leckeren Roséwein von Blanchet dazu getrunken. Das müsst ihr auch mal probieren, da fühlt man sich ein kleines bisschen wie Pippi Langstrumpf.

weiterlesen „DIY – Tischdeko für Ostern: upcycling Blumenvasen aus Flaschen“

DIY – upcycling Familien-Adventskalender und Verlosung

*dieser Beitrag enthält Werbung und entstand in Kooperation mit Tempo

Auf den letzten Drücker habe ich noch einen zweiten Adventskalender in diesem Jahr als Inspiration für euch, den ich für meine Familie gemacht habe. Das Schöne daran ist, dass dafür nichts gekauft werden muss, weil der Kalender mit 24 Ideen für die Familie in der Vorweihnachtszeit gefüllt ist! Ich habe nämlich immer ganz viele Ideen für die Weihnachtszeit, aber dann rast die Zeit und Dinge wie Besinnlichkeit und gemeinsame Momente bleiben oft auf der Strecke.

weiterlesen „DIY – upcycling Familien-Adventskalender und Verlosung“

DIY – Bank aus Korkboden

*Dieser Beitrag enthält Werbung und entstand in Kooperation mit HARO Hamberger Flooring

Kennt ihr noch die Szenen aus how I met your mother, als Barney sich mit den Worten „Herausforderung angenommen“ auf alle möglichen Wettbewerbe eingelassen hat? Genau so geht es mir, wenn ich das Wort „Kreativchallenge“ höre, da bin ich sofort dabei! Ich liebe es, um die Ecke zu denken und tolle Projekte aus einem vorgegebenen Material zu bauen. Bei dem Korkboden, den mir HARO zur Verfügung gestellt hat, musste ich nicht einmal lange überlegen, da ich mir einen Couchtisch oder eine Bank aus Kork super vorstellen konnte. Im Gegensatz zu Korkplatten, die man im Baumarkt kaufen kann, ist der Korkboden nämlich schon versiegelt und somit abwaschbar, perfekt für eine Teeumschmeißerin wie mich.

weiterlesen „DIY – Bank aus Korkboden“

DIY – Gartendeko: Mondscheinkugeln (glow in the dark)

*Dieser Beitrag enthält Werbung und entstand in Kooperation mit Glück-Marmelade

„Glück im Sommer ist so einfach“ – besser könnte das Motto nicht passen, um mir ein sommerliches DIY auszudenken! Ich bin gerade glücklich, nach einem turbulenten Urlaub wieder zu Hause zu sein! Wir hatten eine tolle Zeit und haben uns weder von drei Tagen Dauerregen, noch von einem heftigen Sturm unterkriegen lassen, der unser kleines Zeltlager verwüstet hat (inzwischen glaube ich fast, es ist kein Zufall, dass bei uns in JEDEM Urlaub irgendwas passiert). Wir genießen nun die restlichen Ferien und hoffentlich noch einige schöne Sommerabende im Garten.

weiterlesen „DIY – Gartendeko: Mondscheinkugeln (glow in the dark)“

Unser Terrassen makeover – vorher/ nachher (Teil 1)

Seit ich selbst einen Garten habe weiß ich, dass darin nicht nur Arbeit (puuh, teilweise echt harte Arbeit) steckt, sondern ganz einfach auch Erfahrung. Ich habe ein paar Jahre gebraucht, bis ich nicht nur liebevoll Beete angelegt und Blumen gepflanzt habe, sondern meinen Garten auch kannte: Wie wandert in Laufe des Tages überhaupt die Sonne? Wo sind die Erdbeeren in den letzten Jahren am besten gewachsen und was geht mir immer wieder ein? Deshalb gab es bei uns auch Ecken, mit denen ich einfach nichts anfangen konnte, weil ich sie nicht verstanden habe. Und da sind wir schon beim leidigen Thema Holzdeck! Aber bevor ihr euch mein Gejammer anhören müsst, zeige ich euch als kleinen Ansporn ein nachher-Foto (ok, ich zeige nur zuerst das schöne Foto, damit es die Leser in der Vorschau nicht abschreckt 😉 .

weiterlesen „Unser Terrassen makeover – vorher/ nachher (Teil 1)“

DIY – Betonplatten upcycling für den Garten

Yieppieh, wir sind endlich fertig mit der leidigen Holzdeck-weg-Aktion, die uns die letzten sechs Wochen auf Trab gehalten hat! Da wir auch noch ein paar DIY-Projekte verwirklicht haben, ging das alles natürlich nicht so schnell voran wie ich mir das gewünscht hätte. Aber egal, wir sind fertig und ich kann euch nach und nach zeigen, was wir gemacht haben! Den Anfang macht heute ein upcycling Projekt: aus hässlichen Waschbetonplatten habe ich schicke Gehwegplatten für den Garten gemacht. Und weil es sooo viel Spaß gemacht hat, auch gleich noch einen „Teppich“ aus Betonsteinen!

weiterlesen „DIY – Betonplatten upcycling für den Garten“