Schau doch mal hier vorbei

Ostern „to go“: Rezept für Möhrenkuchen im Glas

Hier kommt ein kleines Ostergeschenk für alle, die ihren Liebsten eine Freude zu Ostern machen möchten: ein leckerer Möhrenkuchen im Glas für den Osterbrunch „to go“.

Rezept für Möhrenkuchen im Glas als Geschenk aus der Küche zu Ostern für die Familie zum Osterbrunch mit Karottenkuchen

Meine Mutter plant Familienfeiern immer sehr früh. Ich meine: wirklich früh! Jetzt im April wird langsam über das Familientreffen an Weihnachten gesprochen und natürlich steht der Osterbrunch in der großen Besetzung schon seit letzem Jahr! Nun hat uns das Leben einen Strich durch die Rechnung gemacht und wir werden, wie viele andere Familien auch, Ostern nicht zusammen feiern können. Mit den Karottenkuchen im Glas möchte ich meiner Familie eine kleine Freude machen, auch wenn wir nicht zusammen brunchen können!

Rezept für Möhrenkuchen im Glas als Geschenk aus der Küche zu Ostern für die Familie zum Osterbrunch mit Karottenkuchen

Im Kuchen selbst ist kein raffinierter Zucker, ich habe ihn durch Datteln und Reissirup ersetzt. Bei der Deko habe ich mich dann allerdings ausgetobt: eine Wiese aus grüner Matcha Schokolade, Zucker Blumen und Marzipanmöhrchen bilden die Kulisse für den Hasenstecker aus Kraftkarton.

Rezept für Möhrenkuchen im Glas als Geschenk aus der Küche zu Ostern für die Familie zum Osterbrunch mit Karottenkuchen

Möhrenkuchen im Glas

Ihr braucht (für 4-5 Stück)

  • 300 g Karotten
  • 275 g Dinkelmehl
  • 3 TL Backpulver
  • 200 g gehackte Mandeln
  • 1 Vanilleschote
  • 175 g Butter oder Margarine
  • 125 ml Reissirup
  • 10 Datteln
  • 6 Eier
  • große Einmachgläser (ca. 850 ml) mit Deckel, Gummi und Clipsen

Die Karotten fein raspeln. Zwei Esslöffel von den Mandeln zusammen mit den Datteln pürieren. Mehl, Backpulver, gehackte Mandeln und das Mark der Vanilleschote mischen. Reissirup, Dattelmischung und weiche Butter hinzufügen. Die Eier schaumig schlagen und zusammen mit den restlichen Zutaten zu einem Teig verrühren (nicht wundern, er ist relativ flüssig).

Die Einmachgläser einfetten und etwa zur Hälfte mit Teig füllen.

Die Kuchen im Umluftofen 165 Grad ca. 35-40 Minuten backen (Stäbchenprobe machen).

Rezept für Möhrenkuchen im Glas als Geschenk aus der Küche zu Ostern für die Familie zum Osterbrunch mit Karottenkuchen

Für die Deko habe ich Hasen auf Kraftkarton gezeichnet, ausgeschnitten und mit Washi Tape auf einen Holzspieß geklebt. Für den Puschelschwanz habe ich einen Pompom aufgeklebt.

Rezept für Möhrenkuchen im Glas als Geschenk aus der Küche zu Ostern für die Familie zum Osterbrunch mit Karottenkuchen

Übrigens arbeitet meine Familie schon eifrig daran, das verlorene Familienfest an Ostern nachzuholen – die Vorschläge reichen vom Grillfest bis zum zweitägigen Weihnachtsgelage 🙂

Alles Liebe! Katharina

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.