Schau doch mal hier vorbei

DIY – bepflanzter Lounge Tisch für den Balkon

*Dieser Beitrag enthält Werbung und entstand in Kooperation mit Bondex Garden Colors

Vielen Dank für eure lieben Kommentare zu meinem Balkon makeover, ich freue mich, dass es euch genauso gut gefällt wie mir! Wie versprochen zeige ich euch heute, wie ich den Lounge Tisch auf dem Balkon gebaut habe. Dabei war es gar nicht beabsichtigt, dass in der Mitte ein bepflanzter Blumenkasten eingelassen ist, aber wenn man sich Nachmittags in den Kopf setzt, JETZT SOFORT einen neuen Tisch für den Balkon haben zu wollen kann schon mal das Eine oder Andere schief gehen, z.B. dass ich mich gnadenlos vermesse! Im Nachhinein freue ich mich über meine Schusseligkeit, denn der Tisch passt perfekt zu meiner Balkon Oase!

Schritt für Schritt Anleitung für einen selbst gebauten Lounge Tisch für den Balkon mit eingelassenem Blumenkasten für Sukkulenten und Gräser im urban jungle Look

Balkontisch selber bauen – Step 1: zusägen

Da ich den Tisch teilweise aus Schubladen einer Ikea Kommode gebaut habe, sind die Bretter auf dem Tisch unterschiedlich breit. Ich habe auf dem Foto aber das Mittelmaß genommen, sodass ihr die Bretter gleich breit zusägen könnt (wundert euch also nicht, warum ein Deckbrett auf dem Foto breiter ist als die anderen). Ihr könnt den Tisch natürlich in der Größe für euren Balkon anpassen, das Prinzip Rahmen plus aufgelegte Deckbretter bleibt dabei immer gleich.

Schritt für Schritt Anleitung für einen selbst gebauten Lounge Tisch für den Balkon mit eingelassenem Blumenkasten für Sukkulenten und Gräser im urban jungle Look

Für den Tisch braucht ihr:

  • Holzbretter, ca. 1,5 cm dick
  • Kantholz, ca. 6 x 6 cm
  • Leisten, ca. 4 cm breit und 2 cm dick

Für das Zusägen benötigt ihr folgende Arbeitsgeräte

  • Stichsäge
  • Stift
  • Maßband
  • Schraubzwingen
  • Schleifpapier

Diese Teile müsst ihr zusägen:

Schritt für Schritt Anleitung für einen selbst gebauten Lounge Tisch für den Balkon mit eingelassenem Blumenkasten für Sukkulenten und Gräser im urban jungle Look

  • Zwei Bretter 880 mm x 200 mm x 15 mm (Rahmen)
  • Zwei Bretter 850 mm x 200 mm x 15 mm (Rahmen)
  • Vier Bretter 850 mm x 170 mm x 15 mm (Deckbretter) bei einer Breite des Blumenkastens (unterhalb vom Überstand) von 160 mm! Sollte euer Blumenkasten schmaler oder breiter sein, müsst ihr die Maße der Bretter anpassen.
  • Zwei Leisten 730 mm x 40 mm x 20 mm (hier werden später die Deckbretter aufgelegt)
  • Vier Kanthölzer 300 mm x 60 mm x 60 mm (Füße)
  • Außerdem braucht ihr eventuell noch zwei kleine Holzleisten in der Breite des Blumenkastens, um später der Spalt bis zum Rand aufzufüllen.

Fixiert die Bretter vor dem Sägen mit Schraubzwingen am Untergrund, damit nichts verrutschen kann. Da mit der Stichsäge eine Seite immer ziemlich ausfranst beim Sägen, legt die Seite, die später sichtbar sein soll, nach unten beim Sägen! Die Kanten glättet ihr anschließend mit Schleifpapier.

Step 2: den Tisch zusammen bauen

Schritt für Schritt Anleitung für einen selbst gebauten Lounge Tisch für den Balkon mit eingelassenem Blumenkasten für Sukkulenten und Gräser im urban jungle Look

Arbeitsgeräte:

  • Akkuschrauber und -bohrer
  • Schrauben
  • Lineal
  • Stift
  • Holzleim
  • Schraubzwinge

Wichtig beim Zusammenbauen sind die beiden Grundteile, die Außenbretter werden dann nur noch angeschraubt und die Deckbretter aufgelegt.

Legt eines der langen Bretter für den Rahmen (880 mm lang) vor euch. Zeichnet die Stärke der Deckbretter (15 mm) von oben sowie die Stärke der Rahmenbretter (15 mm) von links und rechts an. In den Ecken, wo sich die Markierungen treffen, schraubt ihr die Kanthölzer fest (also 15 mm von oben und 15 mm vom Rand entfernt).

In der Mitte befestigt ihr die beiden Leisten (15 mm von oben entfernt). Die Leisten solltet ihr vorbohren, da sie sonst reißen könnten.

Dieses Teil mit Kanthölzern und Leisten fertigt ihr zwei Mal an.

Anschließend schraubt ihr die beiden übrigen Seitenteile an – fertig ist der Rahmen des Tischs! Nun könnt ihr die Deckbretter auflegen und den Blumenkasten probehalber auflegen. Sollte noch ein Spalt ober- und unterhalb des Blumenkastens sein, klebt ihr noch eine Leiste mit Holzleim auf die bestehende Leiste, um den Spalt aufzufüllen. Fixiert die Leiste mit einer Schraubzwinge und lasst es mindestens eine Stunde trocknen.

Step 3: Jetzt kommt Farbe ins Spiel

Schritt für Schritt Anleitung für einen selbst gebauten Lounge Tisch für den Balkon mit eingelassenem Blumenkasten für Sukkulenten und Gräser im urban jungle Look

Zum Streichen des Tischs habe ich die Bondex Garden Colors Farbe benutzt, mit der ich auch schon die Gartenliege im Hintergrund gestrichen habe. Ihr könnt die Farbe so wie ich nur einmal auftragen, sodass das Holz noch leicht durchscheint oder die Farbe mit einem zweiten Anstrich deckend auftragen (so hab ich es bei der Gartenliege gemacht). Für den Tisch habe ich den Farbton „Attraktives Anthrazit“ verwendet (Für die Gartenliege „Behagliches Grün“, ein richtig frisches Mintgrün!).

Der verzinkte Blumenkasten war zwar nur innen verrostet, hat mir aber farblich nicht so gut gefallen. Also habe ich ihn ebenfalls mit Garden Colors gestrichen und vorher mit Isolier- und Allgrund vorbehandelt. Damit könnt ihr alle schwierigen Untergründe vorbehandeln, z.B. auch Aluminium oder Kunststoff.

Schritt für Schritt Anleitung für einen selbst gebauten Lounge Tisch für den Balkon mit eingelassenem Blumenkasten für Sukkulenten und Gräser im urban jungle Look

Zum Schluss habe ich den Blumenkasten mit Sukkulenten und Gräsern bepflanzt. Im Winter werde ich den Kasten dann ins Büro an die Fensterbank stellen 🙂 .

Schritt für Schritt Anleitung für einen selbst gebauten Lounge Tisch für den Balkon mit eingelassenem Blumenkasten für Sukkulenten und Gräser im urban jungle Look

Schritt für Schritt Anleitung für einen selbst gebauten Lounge Tisch für den Balkon mit eingelassenem Blumenkasten für Sukkulenten und Gräser im urban jungle Look

Ich hoffe, die vielen Arbeitsschritte haben euch nicht abgeschreckt! Für den Tisch habe ich inkl. Streichen etwa 4 Stunden gebraucht, dabei noch die Hausaufgaben meines Sohnes überwacht, ein Eis mit den Kindern gegessen und eine insta story gemacht – traut euch an das Projekt, es ist wirklich nicht so schwer!

Einen guten Start in die neue Woche für euch!

Katharina

7 Kommentare

  1. Dein Balkon (aber auch Deine Terrasse – und drinnen auch!) ist super schön! Könnte ich mir genauso auch bei mir gut vorstellen. Woher hast Du denn den Happy Place Wimpel? Oder ist der selbstgemacht? Ich wünsche Dir ganz viel Sommer zum Genießen dieser Oase 🙂

  2. Super schön. Gestalte gerade auch meine Terrasse neu. Der Tisch gefällt mir sehr gut!!!!!!!!!!!!!!
    Und ja: Der Wimpel würde dann auch auf meine Terrasse passen.
    Selbst gemacht??????????!!!!!!!!!!!!!!!!

    Steffi

  3. Das ist wirklich eine coole Idee! Ich würde zwar nicht den gesamten Tisch selbst bauen, aber einen fertigen Holztisch in der Mitte so ausschneiden und entsprechend dekorieren geht sicherlich sehr einfach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.