diy – Filzkörbe mit Deckel (ohne Nähen)

Bei uns ist wieder der Alltag eingekehrt, nachdem die Kinder die letzten drei Wochen Ferien hatten und wir als krönenden Abschluss am Sonntag den sechsten Geburtstag unserer Tochter gefeiert haben. Heute habe ich mich nach einer gefühlten Ewigkeit mal wieder in mein Atelier verkrümelt, einen Streifzug durch meine vielen Schränke mit Material gemacht und drauf los gebastelt. Heraus gekommen sind zwei Filzkörbe mit Deckel, für die man nicht mal die Nähmaschine rauszuholen braucht!

DIY Filzkörbe mit Deckel als Deko für den Herbst ohne Nähen

Ihr braucht:

  • dicken Filz (den richtig dicken mit etwa 0,5 cm Stärke)
  • Reste Kunstleder oder Leder
  • Borte zum Verzieren
  • Textilkleber
  • Schere
  • Stift
  • Maßband
  • Kuchenteller oder einen Zirkel

Anleitung für DIY Filzkörbe mit Deckel als Deko für den Herbst ohne Nähen

So wird´s gemacht:

Zuerst überlegt Ihr Euch die Größe Eures Korbes und zeichnet dann mithilfe des Kuchentellers einen Kreis für den Boden auf den Filz und schneidet diesen aus. Anschließend ermittelt Ihr den Umfang des Kreises (ich habe das Maßband einmal an der Innenkante des Kreises herum geführt). Dann schneidet Ihr ein Rechteck mit der gewünschten Höhe und der gerade ermittelten Länge aus. Das Rechteck könnt Ihr mit Borten verzieren, die Ihr mit Textilkleber aufklebt.

Nun klebt ihr die Kanten des Rechtecks zusammen (dabei nicht mit Kleber sparen) und presst die Kanten fest zusammen. Zur Fixierung habe ich Klammern angebracht, ansonsten muss man die Kanten ein paar Minuten zusammen halten. Der Ring wird dann auf den Kreis geklebt. Am besten beschwert Ihr den Korb anschließend mit ein paar Büchern oder so, damit der Kleber schön anzieht.

Während der Korb trocknet, wird der Deckel gebastelt. Dazu schneidet Ihr nochmal einen Kreis in der Größe des Bodenkreises und einen etwas kleineren Kreis (etwa 0,5 cm kleiner) sowie ein kleines Stück Kunstleder als Lasche aus.

In die Mitte des größeren Kreises schneidet Ihr einen Schlitz und führt dann die Lasche durch. Die Enden werden mit Kleber festgeklebt. Auf die Rückseite des Deckels klebt Ihr nun noch den kleineren Kreis.

Anleitung für DIY Filzkörbe mit Deckel als Deko für den Herbst ohne Nähen

Die Körbe – oder eigentlich eher Dosen – sind zwar nur geklebt, aber auf Filz hält Textilkleber unglaublich gut! Ok, für Eure Sammlung Steine ist es vielleicht nichts, aber für den täglichen Krimskrams oder Handarbeitszeug auf jeden Fall!

Anleitung für DIY Filzkörbe mit Deckel als Deko für den Herbst ohne Nähen

Bei mir werden die Körbe demnächst sicher auf die Galerie wandern und einen kleinen feinen Naschvorrat beherbergen. Eigentlich mag ich Filz gar nicht so unglaublich gerne. Also in dieser Variante schon, ich mag nur keine Dinge, die man so selbst filzt (ich habe es schon probiert, mag aber das Gefühl nasser Wolle in den Händen überhaupt nicht).

Wie ist es denn mit Euch? Mögt Ihr Filz als Material oder was bevorzugt Ihr?

Liebe Grüße! Katharina

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Pinterest
  • Tumblr
  • Twitter
  • Google Plus
  • Email
  • RSS

25 Gedanken zu “diy – Filzkörbe mit Deckel (ohne Nähen)

  1. Wow, die sehen richtig gut aus! Ich bin nicht so der Filzfan aber das Projekt könnte ich mir mit keinem anderen Material schöner vorstellen. Das macht bestimmt auch eine sehr schöne Geschenkbox. Tolles Tutorial 🙂

    • Hallo Lea,

      oh, da hast Du mich auf eine Idee gebracht! Solche Dosen in ganz klein wären doch sicher ein toller Adventskalender! Zack – abgespeichert, Danke für den Geistesblitz!

      Liebe Grüße

      Katharina

  2. wow tolle Idee – echt chic – ich glaub die mach ich mir auch fürs Badezimmer – dort brauch ich eh etwas Deko . Endlich sind wir so gut wie fertig mit dem Umbau 🙂
    LG Jasmine vom Bastelkistle

    • Hallo Jasmine,

      oh je, ich müsste auch dringend mal was in unserem Badezimmer machen, nicht umsonst seht Ihr hier nie Bilder! Ich würde auch sooo gerne unser Bad neu machen! Viel Erfolg beim Umbau-Endspurt, da gibt es bei Dir auf dem Blog sicher wieder viel zu sehen!

      Liebe Grüße

      Katharina

    • Hallo Johanna,

      ja unbedingt brauchst Du die Körbe für Dein Bastelzimmer, dann hast Du Ordnung und Basteln auf einmal 😉

      Liebe Grüße

      Katharina

  3. Hallo Katharina,

    da geht es mir ähnlich -Filz mag ich auch nicht so furchtbar gern, außer an den Füßen. Ich mag aber unheimlich gerne Wildleder.

    Liebe Grüße aus Köln

    Birgit

    • Hallo Birgit,

      seit ich meine riesige Kiste mit Leder rausgekramt habe, liebe ich es auch, damit zu arbeiten! Und Wildleder lässt sich auch noch so einfach nähen! Ich habe noch eine langweilige Strickjacke, die von mir demnächst Lederflicken an den Ellenbogen bekommt, das sieht bestimmt toll aus!

      Liebe Grüße

      Katharina

  4. Mei sind die schön! Ich kann mir das auch gut in einem weihnachtlichem Design vorstellen….sieht echt richtig gut aus und wir definitiv nachgemacht! Danke für die Anleitung! Ich denk ich werd meinen Deckel und Boden noch mit Pappe verstärken.

    • Hallo Doro,

      oh ja, zu Weihnachten passen sie ja auch super! Die Graue Dose habe ich aus noch dickerem Filz als die Cremefarbene gemacht, sie ist wirklich stabil, da brauchst Du echt keinen Karton mehr zur Verstärkung! (und inzwischen habe ich mal die Probe gemacht, wie stabil das Ganze ist und daran gezerrt – hält super!).

      Liebe Grüße

      Katharina

  5. Na die sind ja mal schön geworden …!
    Und reizen zum Nachmachen (obwohl ich auch kein großer Filz-Fan bin und mich das Gefühl beim Filzen mit nasser Wolle auch immer frösteln lässt). Aber die Verarbeitung dicker Filzplatten – damit hast du mich nun absolut überzeugen können!
    Herzlichst
    vonKarin

    • Hallo Karin,

      das freut mich aber, dass ich Dich mit diesem Projekt überzeugen konnte (und – uuuuh, mir läuft auch ein Schauer über den Rücken, wenn ich nur an schrumpelige Hände und nasse Wolle in den Fingern denke!)

      Liebe Grüße

      Katharina

  6. Oh passende Idee für mich! Hab vorletzte Woche einige breite Streifen von genau diesem grauen dicken Filz geschenkt bekommen, zu schade zum Wegwerfen. Aber ich hatte bis jetzt keine Ahnung, was ich damit anstellen könnte, also sind sie letztes Wochenende erstmal in den Keller gewandert.
    Doch jetzt habe ich deine Körbe gerade entdeckt und werde sie am kommenden Wochenende wieder hoch holen! :-)))) Fürs Bad, Schreibtisch oder Flur oder so find ich die genial. Danke für den simplen Typ!
    Filz ist sonst auch so gaaaaarnicht mein Ding, erst recht keine Klamotten, Täschchen, Figürchen oder Wohndeko oder so. Aber dieser dicke feste Filz ist da irgendwie anders.

    Sonnige Tage dir und lieben Gruß, Clara

    • Hallo liebe Clara,

      mir geht es genau so, dieser dicke Filz ist irgendwie anders! Toll, dass Du schon das Material zu Hause hast, dann wünsche ich Dir viel Spaß beim basteln!

      Liebe Grüße

      Katharina

  7. Hej, die gefallen mir richtig gut!! Ich glaube, die versuche ich auch einmal. Ich hab noch ganz dicken Filz in pink und grau und habe gerade letztens, beim Aufräumen meines Stoffschrankes überlegt, was ich damit einmal anfangen könnte! ;D Ich habe noch nicht viel mit Filz gearbeitet, weil ich das Gefühl oft fies finde, wenn man mit kleinen Kanten an den Nägeln daran hängen bleibt… brrh, da bekomme ich glatt Gänsehaut! Aber das Projekt werde ich trotzdem mal ausprobieren! Vielen lieben Dank für die Anleitung! Liebe Grüße, Sandra

  8. Oh, schön! Hab deinen tollen blog eben entdeckt und bin gleich bei diesem Beitrag hängen geblieben. Bin auch nicht der Fan vom „Filzen“. Aber einige DIYs aus dem Material hab ich auch schon probiert. Bisher hab ich eigentlich hauptsächlich mit dünnem Filz genäht, aber so richtig dicker Filz wäre auch mal spannend. Danke für die schöne Idee. Das wär was für die Filly Sammlung meiner Großen. Die sind ja nicht allzu schwer, brauchen aber dringend ein hübsches Zuhause.

    Lieben Gruß und vielleicht schaust du ja mal bei mir vorbei,

    Lilly alias Frau bunt

  9. @Karin, Sehr schöne Bilder, stimme ganz zu, sehr schöne Bilder und kreative Ideen. In Sachen Filz hab ich jetzt noch nicht so erfahren, bin aber bereit neues Auszuprobieren.
    Weiter so!

  10. Hallo Katharina,

    ich finde diese Filzkörbe wunderschön. Es hat so etwas edles und zeitloses.
    Dein Beitrag ist ja schon etwas her, aber ich wollte dich fragen, ob du dich noch erinnern kannst, wo du den Filz gekauft hast? Ich habe mich nämlich schon mal auf die Socken gemacht, aber leider nichts in der Stärke/Größe gefunden.

    Viele Grüße

    • Hallo Lisa,

      ich habe den Filz im Stoffladen bei mir um die Ecke gekauft. Ich habe aber gerade mal im Internet „Filz 3mm dick“ eingegeben und massenhaft Angebote gefunden, da kannst du ja mal stöbern 🙂

      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!

      Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *