Rezept für vietnamesische Pho Bo Suppe

Als ich vor ein paar Tagen auf instagram mein Mittagessen gezeigt habe, wurde ich von Einigen nach dem Rezept gefragt. Ich finde es total Klasse, dass man auf instagram immer nur kleine Häppchen zeigt und ganz direkt die Stimmungen mitbekommt, wovon die Leser gerne mehr sehen möchten. Deshalb komme ich dem Wunsch natürlich sehr gerne nach und gebe euch heute das Rezept für vietnamesische Pho Bo Suppe, eine meiner vielen Lieblingssuppen 🙂 . Anders als thailändische Suppen mit Kokosmilch und ordentlich Chili kommt das vietnamesiche Süppchen ganz fein daher, mit einer kräftigen Brühe, aber irgendwie doch zurückhaltend. Wirklich sehr lecker, müsst ihr mal ausprobieren (und sooo gesund 😉 ).

Rezept für leichte vietnamesische Pho Bo Suppe mit Rindfleisch und Gemüse

Ich habe für meine Suppe die frische Rinderbrühe fast vier Stunden lang köcheln lassen, aber ihr könnt auch eine schnelle Variante kochen, indem ihr einen richtig guten Rinderfond ohne Zusätze verwendet.

Rezept für leichte vietnamesische Pho Bo Suppe mit Rindfleisch und Gemüse

Ihr braucht (für vier Personen):

Für die Brühe:

  • ca. 800 g Rinder-Suppenfleisch mit Knochen oder fertigen Rinderfond, der insgesamt 2 L ergibt
  • 2 große Frühlingszwiebeln, nur der weiße Teil (das Grüne könnt ihr für die Einlage verwenden)
  • ein 3 cm großes Stück Ingwer, in Scheiben
  • 1-2 Sternanis
  • 3 Nelken
  • 2 cm Zimtstange
  • 1 Kardamom-Kapsel, mit dem Messerrücken zerstoßen
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • ein Spitzer Fischsauce (2-3 TL)
  • (1 TL Zucker, aber den habe ich weggelassen)

Für die Einlage:

  • etwa 100 g Rindersteak pro Person
  • Gemüse nach Wunsch, z.B. gekochten Broccoli, Zuckerschoten, Pilze, Karotten-Julienne, Frühlingszwiebeln,…
  • Reisbandnudeln, je nach Hunger 50-80 g pro Person

Zum Servieren:

  • Limetten, geviertelt
  • frische Korianderblätter (ordentlich viel)
  • etwas Fischsauce

Rezept für leichte vietnamesische Pho Bo Suppe mit Rindfleisch und Gemüse

So wird`s gemacht:

Zuerst wird das Suppenfleisch mit Wasser zum Kochen gebracht und anschließend abgeschüttet. Dann setzt ihr das Suppenfleisch nochmal mit 2 Litern Wasser (oder eben nur euren Rinderfond) auf und gebt die Zutaten für die Brühe dazu. Röstet die Gewürze vorher kurz in einer Eisenpfanne, dann entfalten sie ihr volles Aroma! Die Brühe habe ich einen ganzen Vormittag auf kleiner Flamme simmern lassen. Auch wenn ihr Rinderfond nehmt, lasst die Brühe ruhig ein Stündchen kochen wegen der Gewürze.

Rezept für leichte vietnamesische Pho Bo Suppe mit Rindfleisch und Gemüse

Bevor ihr die Suppe serviert, solltet ihr eure Einlage fertig haben. Dazu das Gemüse schneiden, die Nudeln kochen und abschütten und das Rindfleisch in hauchdünne Streifen schneiden. Es kommt später roh in die Suppe.

Wenn die Brühe schön kräftig ist (ansonsten mit etwas Fischsauce abschmecken, sie sollte ruhig recht salzig und kräftig sein, da alle anderen Zutaten ungewürzt in die Suppe kommen) schöpft ihr das Fleisch und die Gewürze ab. Aus dem gekochten Rindfleisch kann man am nächsten Tag einen leckeren asiatischen Rindfleischsalat mit Glasnudeln machen 🙂 .

Rezept für leichte vietnamesische Pho Bo Suppe mit Rindfleisch und Gemüse

Zum Servieren platziert ihr alle Zutaten in einer Schüssel, kocht die Brühe nochmal richtig auf und gebt sie sofort über die Zutaten. Das Rindfleisch gart dann in der Brühe. Ein Spritzer Limettensaft und Korianderblätter geben der Suppe die perfekte frische Note!

Rezept für leichte vietnamesische Pho Bo Suppe mit Rindfleisch und Gemüse

Ich hoffe, ihr habt Lust auf´s Nachkochen bekommen und euren Wochenendeinkauf noch nicht gemacht 🙂 . Lasst es euch schmecken und ein schönes Wochenende für euch!

Katharina

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Pinterest
  • Tumblr
  • Twitter
  • Google Plus
  • Email
  • RSS

2 Gedanken zu “Rezept für vietnamesische Pho Bo Suppe

  1. Ich hätte das große Glück von der Suppe probieren zu dürfen! Und ich kann nur sagen: unendlich lecker 😋 Vielen lieben Dank nochmal und schön dass ich das Rezept nun auch nachkochen kann 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.