Schau doch mal hier vorbei

Die Deko Trends von der Ambiente Messe 2018

Einen wunderschönen Samstag euch allen! Gestern war ich auf der Ambiente in Frankfurt unterwegs und habe die neuesten Deko Trends für dieses Jahr entdeckt. Wie schon auf der Möbelmesse imm cologne im Januar gab es tolle Farben und Materialien zu sehen, auch wenn uns als Deko Fans natürlich einiges schon bekannt vorkommt 😉 . Ich habe die wichtigsten Trends für euch zusammengefasst und werde ein paar Tipps geben, wie ihr sie am besten bei euch zu Hause stylt! Also schnappt euch einen Kaffee und lasst euch von den Bildern inspirieren!

Deko Trends von der Ambiente Messe 2018 mit Tipps zur Gestaltung zu Hause

Trend 1: Grüntöne und Pflanzen

Bei Deko und Einrichtung ist nach wie vor Grün hoch im Kurs! Als Wandfarbe in zartem Salbeigrün, Deko wie Vasen und Keramik und natürlich Pflanzen in schönen Gefäßen und Blumenampeln. Der Look strahlt eine angenehme Ruhe aus und macht das Wohnzimmer richtig gemütlich.

Deko Trends von der Ambiente Messe 2018 mit Tipps zur Gestaltung zu Hause

(Foto am Stand von Lene Bjerre Denmark)

Deko Trends von der Ambiente Messe 2018 mit Tipps zur Gestaltung zu Hause

So stylt ihr den Trend zu Hause

Wandfarbe: Ihr müsst nicht gleich einen ganzen Raum streichen, aber vielleicht probiert ihr ein mattes, zartes Grün an einer Wand aus? Sehr schöne, fertige Grüntöne gibt es z.B. von Schöner Wohnen Farbe, Farrow & Ball, kolorat oder auch Alpina.

Passende Farben: Möbel aus hellem Holz oder in weiß, aber auch schwarz als Kontrast. Mit goldenen Accessoires könnt ihr momentan überhaupt nichts falsch machen, sie werden in jedem Trend eingesetzt! Textilien in Naturfarben, hellem Grau oder ganz hellem Rosa machen den harmonischen Look perfekt.

Formen: Besonders schön zum Grüntrend sehen runde Formen aus, z.B. runde Vasen, Tabletts, Kugellampen, ein runder Couchtisch, Spiegel oder bauchige Teelichthalter.

Materialien: Natürliche Materialien wie Leinen, Rattan oder Wolle.

Pflanzen: Die Zeiten des ömmeligen Fikus auf einem Rollwagen in der Ecke sind vorbei! Ausgefallene Pflanzen wie die Erbsenpflanze oder schöne Sukkulenten passen jetzt perfekt zum Pflanzgefäß und kommen als kleines Kunstwerk daher. Dabei können ruhig richtig viele Pflanzen im Raum sein, doch die Töpfe sollten farblich zusammenpassen. Blumenampeln aus Makramee sind immer noch voll im Trend sowie Pflanzständer aus Holz oder Metall, die den Blumentopf erhöhen.

Deko Trends von der Ambiente Messe 2018 mit Tipps zur Gestaltung zu Hause

Links seht ihr eine Idee am Stand von house doctor, die ich ziemlich cool finde: ein abgehängtes Paneel über dem Bett, auf dem Hängepflanzen stehen!

Trend 2: Holz, Naturfarben und Erdtöne

Da hab ich in den letzten Jahren nach und nach sämtliche Möbel weiß gestrichen und nun das: natürliches Holz ist wieder angesagt und mit einem hellen Weichholzschrank von eurer Oma liegt ihr voll im Trend! Ich mag den Look sehr gerne, weil er wie der Grüntrend auch eine Gelassenheit und irgendwie so ein „back to the roots“ Gefühl ausstrahlt (wenn ihr wisst, was ich meine).

Deko Trends von der Ambiente Messe 2018 mit Tipps zur Gestaltung zu Hause

Am Stand von Hübsch Interior seht ihr alles, was man für die Umsetzung des Trends braucht 🙂 .

Deko Trends von der Ambiente Messe 2018 mit Tipps zur Gestaltung zu Hause

So stylt ihr den Trend zu Hause

Wandfarbe: Braun an der Wand, das sieht doch kacke aus?! (sorry, diesem plumpen Wortwitz konnte ich mir nicht verkneifen). Ich habe öfter Wände in einem Erdtton gesehen und finde die Farbe gar nicht schlecht, allerdings auch nicht so leicht umzusetzen zu Hause. Die Möbel, die ich dazu gesehen habe, waren schon sehr auf die Wandfarbe abgestimmt, aber man kann ja nicht alles neu kaufen. Ich würde euch ein mattes Cremeweiß an der Wand empfehlen und Erdfarben lieber bei den Accessoires wie einem Teppich einsetzen.

Passende Farben: Alle Naturfarben wie Eierschale, aber auch Pastellfarben wie mattes Grün, Hellblau oder Rosa. Für einen kräftigen Akzent sorgt ein bräunliches Rostrot.

Formen: Wie oben gesagt, runde Formen sind grundsätzlich angesagt, aber auch geometrische Formen und traditionelle Muster wie Ikat passen super dazu.

Materialien: Kissen und Textilien aus Wolle oder Samt, Möbel aus Naturholz, Accessoires aus Metall wie Messing oder Boxen aus Metall, Keramik im natürlichen Look mit matter Glasur.

Pflanzen: Zu diesem Look gefallen mir rustikale Pflanzgefäße aus Terrakotta oder Metall.

Deko Trends von der Ambiente Messe 2018 mit Tipps zur Gestaltung zu Hause

Trend 3: Keramik im vintage Look und Ockerfarben

Wie ihr ja wisst, liebe ich vintage Keramik! Vasen, Schalen und Geschirr mit dicker Glasur sammle ich schon seit Jahren und freue mich natürlich, dass die Teile es aufs Trendpodest geschafft haben :). Auch eine Farbe, die man bei echten Vintage Schätzen aus den 60er und 70er Jahren häufig findet, feiert ein Comeback – Ocker- bzw. Bernsteinfarben.

Deko Trends von der Ambiente Messe 2018 mit Tipps zur Gestaltung zu Hause

Wunderschöne Keramik am Stand von Broste Copenhagen – man kann gar nicht entscheiden, ob die Teile neu sind oder vintage, findet ihr auch?

Deko Trends von der Ambiente Messe 2018 mit Tipps zur Gestaltung zu Hause

So stylt ihr den Trend zu Hause

Wandfarbe: Zu Ocker sieht ein dunkles Blau einfach super aus, aber auch Grau passt toll dazu!

Passende Farben: Keramik im vintage Look ist sehr an die originalen Vintagestücke angelehnt, z.B. in Grau, Blau, Grüntönen, Petrolfarben oder eben auch Ocker und Braun.

Formen: Bei der Keramik findet man oft bauchige, aber auch geradlinige Formen. Die Form ist bei diesem Trend auch nicht so entscheidend, vielmehr sind es die Glasuren und Farbverläufe, die die Stücke zu einem Hingucker machen!

Materialien: Natürlich schwere Keramik und Ton, aber auch Glas in Bernsteinfarben oder Blau sind wieder voll im Trend. Da Vasen und Deko im vintage Look sehr rustikal rüberkommen, würde ich dazu goldenes Metall dekorieren und Materialien wählen, die ein wenig Glamour ausstrahlen, sonst wirkt der Look schnell altbacken.

Deko Trends von der Ambiente Messe 2018 mit Tipps zur Gestaltung zu Hause

Bei Nordal gab es jede Menge handgetöpferte Keramik in blau und bernsteinfarbene Gläser.

Trend 4: Rottöne von Rosé bis Rostrot

Dieser Trend war schon auf der Möbelmesse imm cologne besonders häufig zu sehen: kräftiges Rostrot kombiniert mit ganz mattem Rosa und natürlich Gold.

Deko Trends von der Ambiente Messe 2018 mit Tipps zur Gestaltung zu Hause

So stylt ihr den Trend zu Hause

Wandfarbe: Wer sich traut, streicht eine Wand in dem kräftigen Rostrot wie auf den Bildern (gesehen bei bloomingville, Broste Copenhagen und Hübsch Interior oder bei mir im Flur 😉 ). Ansonsten kann man auch ganz zartes Rosa streichen und mit Rostroten Accessoires dekorieren.

Passende Farben: Wer hätte das gedacht – Gold! Aber auch helles Holz, Grau oder Schwarz sehen super dazu aus.

Formen: Sucht euch aus, was euch gefällt, Hauptsache Deko und Möbel sind entweder hell oder schwarz (mit braunen Holzmöbeln sieht das schnell aus wie der Toskana Look).

Materialien: Metall, Keramik und Holz. Marmor sieht richtig cool aus zu der Farbpalette, Naturmaterialien wie einen lassen es eher nordisch elegant wirken.

Deko Trends von der Ambiente Messe 2018 mit Tipps zur Gestaltung zu Hause

Was natürlich immer geht ist ein wilder, bunter Mix aus Lieblingsstücken, Farben und Mustern wie am Stand von RICE!

Ich hoffe, mein kleiner Trendbericht von der Ambiente und die Tipps haben euch gefallen! Sollte ich euch mit den Bildern nun dazu angestachelt haben, am Wochenende die Bude auf den Kopf zu stellen und eurem Mann die Farbrolle in die Hand zu drücken, kann ich nichts dafür und übernehme keine Haftung 😛 !

Ein tolles Wochenende noch für euch!

Katharina

4 Kommentare

  1. Hallo Katharina,

    Sehr schön geschriebener Blogeintrag zu den Trends 2018. Super verständlich und eigentlich für jeden um zu setzen. Da naturholz wieder im Trend liegt, was ich hier aus dem Allgäu absolut bestätigen kann, kann ich noch als tip abgeben dass Edelrost sehr passend zu Holz ist. Zudem liegt nicht nur helles naturholz im Trend. Altholz dass aufbereitet wurde liegt auch absolut im kommen. Ich finde auch dass alles zusammen, also Shabby Look, Landhausstil und rustikal/retro absolut super zu kombinieren ist.

    Vielen Dank für deine Infos und bitte weiter machen 🙂

    Herzlichste Grüße aus dem Allgäu

    Allgaier-Allerlei
    Florian Hinold

    1. Guten Morgen Florian,

      vielen Dank für deine Tipps, ich bin da völlig deiner Meinung, dass man alles zusammen kombinieren kann, das macht einen persönlichen Stil ja aus :).

      Einen schönen Sonntag noch für dich und liebe Grüße ins Allgäu

      Katharina

  2. Hey Katharina,

    Danke für die Zusammenstellung. Auch wir sind derzeit etwas am umräumen und kommen immer wieder in Richtung Naturholz. Bei uns wird es allerdings erstmal nur das Gästezimmer und von da aus arbeiten wir uns weiter vor.

    Viele Grüße
    Joe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.