Schau doch mal hier vorbei

DIY – Garten Laternen für Pflanzkübel aus Blumentöpfen und Ästen

Genießt ihr auch das herrliche Wetter im Garten oder auf dem Balkon? Ich bin eher der rastlose Typ, auf der Gartenliege findet man mich eigentlich selten. Ich sehe dann immer ganz viele Eckchen, die noch verschönert werden können und schwupps bin ich auch schon wieder weg von der Liege. Gestern habe ich mir den Sitzplatz an der Outdoorküche vorgenommen. Eigentlich wollte ich nur die beiden Wandpaneele streichen, da sie vorher nicht behandelt waren und langsam verwittert sind. Jetzt sehen sie wieder richtig frisch aus mit der wetterfesten Farbe in Türkis. Aber wie das immer so ist, hat mir in der Ecke noch ein dekorativer Blickfang gefehlt, am besten eine stimmungsvolle Beleuchtung. Die Laternen aus Ästen und lackierten Blumentöpfen aus Metall passen perfekt in den Pflanzkübel, weil sie so schön hoch sind und dem Farn nicht in die Quere kommen. Ich werde noch ein paar von den Laternen für die anderen Blumenbeete machen, weil das Stöcke Bemalen ein super Projekt für Kinder ist.

DIY Anleitung für selbst gemachte Laternen Windlichter für den Garten oder den Balkon aus Blumentöpfen und Ästen als Gartendeko für Pflanzkübel

Ich habe nicht nur die Anleitung in Bildern für euch, sondern auch endlich mal wieder ein Video. Ich bin in dem Thema noch gar nicht so richtig drin, würde aber gerne viel öfters Videos machen, weil es mir richtig Spaß macht. Schaut ihr eigentlich lieber Videos oder Bilder an? Mich würde mal eure Meinung dazu interessieren, ob ihr in Zukunft gerne mehr Videos sehen würdet.

DIY – Garten Laternen aus Ästen und Blumentöpfen aus Metall

DIY Anleitung für selbst gemachte Laternen Windlichter für den Garten oder den Balkon aus Blumentöpfen und Ästen als Gartendeko für Pflanzkübel

Ihr braucht:

  • kleine Blumentöpfe aus Metall (gibt es z.B. bei Ikea oder Tedi)
  • trockene Äste
  • Farben, z.B. Acrylfarben oder Lack
  • Pinsel
  • Handsäge
  • Akkuschrauber und -bohrer (Metallbohrer und Holzbohrer)
  • Schrauben

So wird´s gemacht:

Zuerst sägt ihr die Äste auf die gewünschte Länge zu. Anschließend bemalt ihr die Äste in euren Lieblingsfarben und lasst sie trocknen. In der Zwischenzeit könnt ihr schon mal mit dem Metallbohrer ein Loch in die Mitte des Blumentopfes bohren. Die weiteren Löcher am Rand sind dafür da, dass Regenwasser ablaufen kann. Zum Befestigen des Blumentopfes müsst ihr unbedingt ein Loch im Ast vorbohren, sonst splittert das Holz! Schraubt den Blumentopf mit einer Schraube am Ast fest (eine Unterlegscheibe im Blumentopf hätte dem Blumentopf noch mehr Halt gegeben, hatte ich aber nicht da).

Zum Schluss noch Kerzen rein und ab damit ins Beet! Man könnte die Blumentöpfe auch bepflanzen und so kleine Highlights im Blumenbeet setzen…

DIY Anleitung für selbst gemachte Laternen Windlichter für den Garten oder den Balkon aus Blumentöpfen und Ästen als Gartendeko für Pflanzkübel

Und hier kommt noch das kleine Video dazu:

Ich wünsche euch noch eine schöne Woche und viel Spaß beim Nachmachen!

Katharina

9 Kommentare

  1. Die sind richtig hübsch geworden.
    Die einfachen Dinge sind meist die schönsten.
    Eine Frage hätte ich noch: Wo bekommt man denn so hübsche Wandpaneele?

  2. Liebe Katharina!
    Die Idee gefällt mir sehr gut da die Gartenlaternen eine schöne Höhe haben und man sie bestimmt auch gut in Blumenbeete stecken kann.Da hast du mich mal wieder inspiriert eine neue Idee auszuprobieren 🙂
    Dein Video ist sehr schön geworden und ich finde es einfacher so etwas nach zu bauen anhand eines Videos.Aber trotzdem sind deine Fotos etwas ganz Besonderes und man möchte immer mehr sehen 🙂
    Wünsche dir ein schönes und kreatives Wochenende!
    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.