Schau doch mal hier vorbei

Mitbringsel für liebe Mädels – Blumen in Bechern

Heute werde ich endlich mal wieder meine Unimädels treffen! Wir haben uns zu viert durch die Unizeit geschlagen und sehen uns inzwischen nicht mehr so oft, aber regelmäßig. Es ist jedesmal sehr witzig und spannend, weil wir uns alle in verschiedene Richtungen entwickelt haben! Ich freue mich schon so auf das Treffen, dass ich jedem schnell noch eine kleine Aufmerksamkeit gebastelt habe.

Ich habe weiße Pappbecher verziert, einen Drahtbügel daran befestigt und mit Bellis bepflanzt.

Ich konnte mich mal wieder für keinen einheitlichen Look entscheiden und so habe ich für Jede einen eigenen Becher gestaltet…

Man kann sie entweder aufhängen oder hinstellen, aber jeden Fall können die Mädels sie Dank des Griffs gut nach Hause tragen (sieht ja auch eleganter aus mit Henkel).

Habt ihr auch eine Mädelsclique, mit der Ihr Euch regelmäßig trefft? Was macht Ihr denn dann zusammen? Wir gehören eher zur faulen Sorte und gehen immer essen…

Einen schönen, wenn auch verschneiten Tag wünsche ich Euch! Alles Liebe Katharina

12 Kommentare

  1. Liebe Katharina!
    Welch wunderhübsche Idee! Und um Deine Frage zu beantworten eine richtige Gruppe hatte ich nie, doch 3 Sehr gute Freundinnen aus meiner Ausgehzeit mit Anfang 20 sind mir erhalten geblieben und wenn ich mal in die alte Heimat komme treffen wir uns immer mal wieder. Allerdings besuche ich sie meist zu Hause und ausser stundenlang Quatschen und Kaffee trinken unternehmen wir meist nichts. Dir noch einen schönen Tag
    LG Sanne

  2. Tolle Idee, über so ein Mitbringsel würde ich mich auch freuen! Und zu Deiner Frage, ich treff mich ungefähr ein Mal im Monat mit ein paar Mamis die mit mir zusammen den Rückbildungskurs gemacht haben. Wir treffen uns immer in nem Kindercafe (also mit den Kleinen), dort können die Kinder spielen und wir quatschen und frühstücken oder trinken Kaffee. Ist immer total schön und die Zeit geht immer viel zu schnell vorbei.
    LG

  3. So eine nette Idee, habe heute auch Bellis gekauft… Ich treffe mich mit meinen Mädls (wir sind zu fünft) mindestens einmal im Monat, mal zum Essen, mal zu Stricken oder Kino oder oder. Und dann versuchen wir alle ein bis zwei Jahre ein Wochenende wegzufahren. Dieses Jahr geht es im Mai nach WIEN, wir freuen uns schon alle sehr. Viel Spaß Dir, Andrea

  4. was für eine hübsche und reizende Idee, Katharina! Hab ich direkt eine Inspiration für unser nächstes Mädelstreffen. Wir sind zu fünft und dieses mal gehen wir Sushi essen. Wir mixen uns aber auch gerne mal Zuhause Cocktails oder quälen Karaokebar-Besucher 😉
    Liebe Grüße, Melanie

  5. liebe katharina,

    schon wieder muss ich eine tolle idee von dir auf meine todoliste klauen…

    ich habe natürlich auch so ne mädelsclique…
    wir treffen uns einmal pro monat zum literaturabend…
    offiziell heißt es jedenfalls literaturabend…
    in wahrheit kocht immer abwechselnd eine von uns megalecker und wir tratschen den ganzen abend, bis um 22h eine doch die bücher auspackt und anfängt zu erzählen, was sie die letzten wochen so gelesen hat…
    immer lustig..immer spannend…

    liebste grüße
    nancy

  6. Liebe Katharina,

    ich bin heute zum ersten Mal über deinen superschönen Blog gestolpert durch das Projekt we upcycle! Du hast wahnsinnig tolle Ideen und ab heute einen Fan mehr:) Ich freu mich schon auf viele weitere Ideen und Anregungen, weil ich auch gerne meinen Mädels was bastle, stricke ,nähe oder allerlei aus alten Sachen neues mache:)

    Allerliebste Grüße,
    Amy

  7. erst mal dein Blog ist so, so wunderschön und du bist so eine große Inspiration für mich 🙂 und das ist echt eine tolle Idee, als Mitbringsel. Ich würde mich so freuen wenn du mal bei meinen Blog vorbeischauen würdest <3 erst ist zwar halb so schön wie deiner aber ich würde mich riesig freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.