Schau doch mal hier vorbei

Suche nach Pastel

Letzte Woche ist das wunderbare neue Buch „Pretty Pastel Style“ von Selina Lake in meinem Briefkasten gewesen. Ich mag den vintage Stil in ihren Büchern unheimlich gerne und hatte deshalb das neue Buch schon lange vorbestellt.

Nach dem Lesen habe ich mich gleich mal auf die Suche nach Pastelfarben in unserem Haus gemacht und noch etwas gebastelt!

Ich benutze solche Seifen gar nicht, aber ich habe sie letzte Woche im Asia Supermarkt mitgenommen, weil dadurch das ganze WC so herrlich duftet!

Ich liebe diese alten Schüsseln vom Flohmarkt! Sie sehen so sommerlich frisch und irgendwie auch ein wenig nach Zirkus aus…

Das Bild von den Flamingos habe ich bei unserem letzten Besuch im Zoo gemacht. Die Rosatöne sind einfach der perfekte Pastelton, oder?

Jetzt aber zu meiner kleinen Bastelei! Ich habe es immer als Hausfrauenhobby belächelt und deshalb nie ausprobiert – wie blöd von mir, denn Serviettentechnik muss gar nicht altbacken aussehen (und Hausfrau bin ich ja schließlich selber ;))!

Den Holzteller hatte ich schon vor einiger Zeit Rosa lackiert. Gestern habe ich frühlingsfrische Motive aus Servietten ausgeschnitten und mit Decoupagekleber (ich liebe dieses Zeug!) auf den Teller geklebt.

Ich finde das Ergebnis richtig gut und ich werde sicher noch einiges mit Servietten ausprobieren! Aber falls ich anfange, Tonziegel mit Serviettentechnik zu bearbeiten und das ganze mit Teddys aus Stroh zu dekorieren – SAGT MIT BITTE BESCHEID!

Alles Liebe! Katharina

9 Kommentare

  1. oh, wie toll!!! hihhi, ich sag dir bescheid!! auch bei fensterbildern aus moosgummi???
    die teller sind toll!! echt!! und das buch bräuchte ich jetzt sofort auch! alleine das titelbild ist schon klasse!!!lg

  2. Wow, der Teller ist wirklich schön! Und das Fotos von den Flamingos ist auch toll.. macht richtig Lust auf Frühling.. Aber wenn ich so aus dem Fenster gucke 🙁

  3. Haha, ja das mit der Serviettentechnik habe ich ähnlich gesehen! Erst neulich habe ich überlegt, ob man da nicht auch was Schönes draus machen könnte – Offensichtlich schon!
    Wo bekommst du denn so schöne Servietten her?

    Sonnige Grüße aus Graz (nachdem es gestern fürchterlich kalt und grau war, muss ich mir das mit der Sonne jetzt raushängen lassen),
    Vera

  4. pruust,Oskarlino,Febsterbilder aus Moosgummi,lach mich weg.Wären wir neidisch,würden wir dich deine Wohnung verunstalten lassen,ach nee,ich vergaß..die Leelah würde sogar die Hammer Fensterbilder machen ,aus dem glibberkram der mich an anderen Fenstern blind macht.:-)Sieht super aus.Vielleicht probiere ich damit auch mal was,wenn man nur den Kleber draufschmieren muß:-).Verliebt habe ich mich in deine Zirkusschalen,besonders die blaue.Wenn dir die anderen runterfallen,dann gebe ich ihr gerne Asyl:-)Es erinnert mich an die Malbücher meiner Kindheit,mein liebling-sausmalmuster…wie schön,daß ich daran jetzt erinnert werde .Mach du mal weiter komische Sachen,wir sagen bescheid:-)Liebe Grüße.Alex

  5. Ja, ja, ja, ja, ja… PASTELL ist so toll 🙂 Und mit der Serviettentechnik ging es mir bisher auch so. Aber in es gibt doch so tolle Servietten und so langweile Dinge, die so ein bisschen Serviettentechnik gut vertragen könnten. Bin also ganz mit dir liebe Katharina! Drück dich, Annie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.