Kleine Badezimmer – Schönheitskur

Mein Mann hat noch gesagt: „Mach mal ein paar vorher-Bilder“! Aber ehrlich gesagt sah unser Bad vorher so schlimm aus, dass ich mich gar nicht getraut hätte, Euch Bilder zu zeigen! Ich versuche es mal mit meiner hervorragenden Fähigkeit, Dinge zu bebildern, wie es sonst nur Amélie im Film vermochte, als sie den Blinden über die Straße führte: ein überdimensionaler Spiegel vor einer Schlammfarbenen Wand, die auch noch den Rest des ohnehin mangelhaften Tageslichts in sich aufsaugte. Drei Kugellampen aus Chrom, von denen eine vor sich hin funzelte, die Zweite nicht funktionierte und die Dritte überhaupt nicht mehr neben den anderen hing, sondern im Badschrank darunter rumflog. Eine Deckenleuchte, die ich aus einem Thailand-Urlaub im Rucksack nach Hause getragen habe und die eigentlich schon damals aussah wie Gewölle, das irgendein Tier ausgespuckt hatte! Über die generelle Fehlplanung unseres Badezimmers sprechen wir mal nicht, das ist jetzt nun so (Ich höre mich heute noch zur Architektin sagen: „Nee, ein großes Bad brauchen wir nicht, uns reicht ein klitzekleines Bad, wir halten uns da eh nicht auf!“). Aber wir haben versucht, mit kleinstem nachweihnachtlichen Budget alles ein wenig aufzupeppen.

DIY Ideen für ein Badezimmer im Industrie Look mit altem Holz

Wir haben das Bad zunächst komplett weiß gestrichen. Der Blickfang ist das Board aus alten Baudielen, das einmal über die gesamte Länge geht. Mir gefällt das grobe Holz total gut, gerade weil es so einen herrlichen Bruch zu den glatten weißen fliesen bildet.

DIY Ideen für ein Badezimmer im Industrie Look mit altem Holz

Ich war am 5. Januar mit den Kindern bei Ikea, um Lampen und Spiegel zu kaufen. Die Ereignisse dort können von mir aber nur bruchstückhaft wiedergegeben werden, da ich mir erst eine gute Therapeutin suchen muss, die das Ganze mit mir verarbeitet. Wenn es jemandem von Euch ähnlich geht, meldet Euch, wir gründen eine Selbsthilfegruppe (nicht, dass einer von uns nochmal auf diese dämliche Idee kommt!). Da ich natürlich die Hälfte vergessen habe, habe ich mir eine Handtuchstange selbst gebaut – zwei Lederschnippel mit Schrauben an der Wand befestigt, Stock durch, fertig.

DIY Ideen für ein Badezimmer im Industrie Look mit altem Holz

Auf der anderen Seite haben wir die alte Leiter aus dem Garten platziert. Das Holz von den Regalstützen sieht daneben jetzt natürlich doof aus, vermutlich lackiere ich sie noch in einer tollen Farbe. Ach ja, was Ihr aus den Bildern jetzt nicht seht: wir haben eine platzsparende Schiebetür eingebaut. Ihr glaubt gar nicht, wie toll das ist, dass man auf dem Weg zur Toilette nicht mehr um die Tür herumgehen muss!

DIY Ideen für ein Badezimmer im Industrie Look mit altem Holz

Die Holzablage um die Badewanne haben wir ebenfalls weiß lackiert, sie war vorher aus einem Holz mit Gelbstich (die Umrandung der Badewanne habe ich mir damals ausgedacht und fand mich so unglaublich pfiffig – hätte ich doch nur damals schon den Blog gehabt, Ihr hättet mich sicher davon abgehalten!).

DIY Ideen für ein Badezimmer im Industrie Look mit altem Holz

Also ich bin jetzt erstmal glücklich mit den Veränderungen. Den Anstoß dafür hat mir meine Freundin Nadine gegeben, als ich ihr an Silvester bei einem oder zwei Sahnelikörchen die Ohren über mein Bad vollgeheult habe (andere sprechen an Silvester über Fragen von existenzieller Bedeutung, ich über mein Bad). „Katharina, jetzt schließe endlich mal Frieden mit Deinem Bad und nimm es so an, wie es ist und dann fällt Dir bestimmt eine nette Veränderung ein!“ (In diesem Satz kann man das Wort „Bad“ durch beliebige Wörter wie „Aussehen“, „Beziehung“ oder „Job“ austauschen und er stimmt trotzdem immer).

Denkt mal über den Satz nach, falls es Euch wie mir geht und Ihr einen Raum oder eine Ecke habt, zu der Euch einfach überhaupt nichts einfällt! Ich werde nie eine lichtdurchflutete, 20m² Wellnessoase haben, aber ich habe jetzt einfach mal das Beste draus gemacht und vor allem meinen Frieden damit geschlossen.

Macht es Euch schön! Katharina

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Pinterest
  • Tumblr
  • Twitter
  • Google Plus
  • Email
  • RSS
weiterlesen...

Shabby Chic im Gästebad

Am Wochenende haben wir fleißig gewerkelt! Mein Mann auf dem Balkon an der Wandverkleidung, die heute fertig gestellt wird (oh, der Balkon wird soooo toll, ich habe zwei wahnsinnig tolle neue Stühle, die ich mir schon ganz lange gewünscht habe!) und ich im Gästebad!

Ich habe schon längere Zeit so einen kleinen Schrank gesucht und sämtliche Flohmärkte abgeklappert. Jetzt habe ich endlich einen gefunden, aber ausnahmsweise mal keinen alten. Der Schrank ist schon im Shabby Chic-Look lackiert und an der Rückwand innen mit Stoff beklebt. Ist er nicht niedlich?

Den Spiegel habe ich neulich von einer Bekannten geschenkt bekommen. Er war Goldfarben lackiert, aber das war mir einen Tick zu Vintage. Hoffentlich bekomme ich später keinen entrüsteten Anruf, weil ich ihn Weiß lackiert habe! (Wäre der Spiegel vorher Dunkelgrün gewesen, hätte keiner was gesagt, aber bei Gold haben viele Leute Hemmungen, geht es Euch auch so?)

Die Etagére habe ich zweckentfremdet und Gästehandtücher darauf gelegt (ja, liebe Schwester, ich sag es ja schon: die Idee stammt von Dir, ich habe sie dreist geklaut)!

Ich war am Wochenende natürlich nicht nur drinnen, schließlich hat sich gestern mal wieder die Sonne gezeigt. Wir haben Salat ins Hochbeet gepflanzt, ich war mit meiner Tochter im besten Kindertheaterstück, das ich je gesehen habe (der Tigerprinz vom Theaterhaus Frankfurt) und ich habe unseren Garten nach Essbarem abgegrast! Das Ergebnis zeige ich Euch morgen!

Und was habt Ihr Schönes gemacht? Habt eine feine Woche! Liebe Grüße Katharina

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Pinterest
  • Tumblr
  • Twitter
  • Google Plus
  • Email
  • RSS
weiterlesen...

Badezimmer makeover

Ich liebe vorher/ nachher Bilder! Auf den vorher Bildern ist immer alles ganz trist und hinterher denkt man sich „wow“. Genauso geht es mir mit den wunderbaren Szenen in Hollywoodfilmen, in denen man im Zusammenschnitt mit toller Musik beispielsweise die schlechte Baseballmannschaft trainieren sieht und danach gewinnen sie dann die Meisterschaft – großartig, als ob das Leben so einfach wäre! Manchmal ist es aber wirklich ganz einfach, ein schnelles Ergebnis zu erzielen! Wie man auf dem Bild sieht hatte ich eine ganz traurige Ecke im Bad, die ich mit ein paar neuen Regalen und Handtuchhaken neu gestaltet habe.

 

Ich habe die Regale ein Mal in Schwarz/ Weiß und Neon dekoriert und einmal in Naturtönen – welche Variante soll ich denn nun nehmen?

Liebe Grüße Katharina

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Pinterest
  • Tumblr
  • Twitter
  • Google Plus
  • Email
  • RSS
weiterlesen...