diy – Anhänger mit Trockenblumen

Bo-ho-ho liebe Freunde an diesem Montagmorgen. Obwohl eine furchtbar vollgepackte Woche vor mir liegt, habe ich dennoch eine bomben Laune und hoffe, Euch damit anstecken zu können (wenn nicht, probiert es mal mit diesem Lied, es läuft bei mir gerade in voller Lautstärke im Hintergrund :)). Heute zeige ich Euch putziges DIY Anhänger im Boho Look, für die ich kleine Schnapsflaschen und Fläschchen von einem Vitaminpräparat benutzt habe (ja, da drängt sich ein Zusammenhang zwischen beiden Substanzen geradezu auf  – nach zwei Schnäppschen brauche ich wirklich eine Kur ;)).

DIY upcycling Anhänger im Boho Look mit Trockenblumen und Leder als Schmuck oder als Deko für die Wand

Seit ich für mein Buch einen Kranz mit Trockenblumen gemacht habe, stehe ich wirklich total darauf! Die Farben sind so wundervoll leuchtend und mir fallen so unglaublich viele Dinge damit ein, dass ich jetzt sogar Strohblumen im Garten angepflanzt habe.

DIY upcycling Anhänger im Boho Look mit Trockenblumen und Leder als Schmuck oder als Deko für die Wand

DIY upcycling Anhänger im Boho Look mit Trockenblumen und Leder als Schmuck oder als Deko für die Wand

Man braucht:

  • kleine Flaschen aus Glas oder Plastik
  • Reste Leder oder Kunstleder, zur Not auch dicken Filz
  • Trockenblumen (Strandflieder oder Schleierkraut, Hauptsache kleine Blüten oder nur die Blätter von großen Blüten)
  • ein Stück Draht
  • Zange
  • Schere
  • eine Nadel
  • Textilkleber oder guten Kraftkleber
  • Lederbänder oder Kordel

So wird´s gemacht:

Aus dem Leder eine Manschette in der Länge des Flaschenhalses zuschneiden, die bündig abschließt. Mit Kraftkleber am Flaschenhals festkleben. Einen Kreis aus Leder ausschneiden, der genau auf die Öffnung der Flasche passt. Mit der Nadel zwei Löcher wie bei einem Knopf in den Kreis stechen. Ein Stück Draht zur Schlaufe formen und durch die Löcher fädeln. Auf der Rückseite verknoten und den Draht etwas kürzen.

Die Flasche mit Trockenblumen füllen und den Deckel darauf kleben und eine Kordel oder ein Lederband durchfädeln.

DIY upcycling Anhänger im Boho Look mit Trockenblumen und Leder als Schmuck oder als Deko für die Wand

DIY upcycling Anhänger im Boho Look mit Trockenblumen und Leder als Schmuck oder als Deko für die Wand

Einen Anhänger hatte ich letzte Woche zu einem Kleid an und wurde ständig angesprochen (vielleicht war es auch nur Mitleid für die Frau mit der Schnapsflasche um den Hals!). Als Trio hängen sie jetzt ganz lässig im Schlafzimmer als Deko an der Wand…

Ich wünsche Euch allen einen tollen Start in die neue Woche und ein wenig Hippie-Feeling im Herzen!

Alles Liebe! Katharina

(PS: Ich weiß auch schon, von wem der erste Kommentar hierzu kommt, Jenny – bitteschön :))

weiterlesen...

Diy Schmuckboard

Huch, wer hat denn da unser Schlafzimmer gestrichen während ich in Köln war? Zum Glück ist dieses leidige Thema jetzt abgeschlossen und ich muss Euch nicht mehr die Ohren volljammern. Nur einmal kurz noch: Oh Mann, was ist das für ein mieses Wetter, da kann man gar keine Bilder machen! Dann zeige ich Euch eben erst mal das Schmuckboard, das ich gestern gemacht habe!

Man braucht:

  • Korkuntersetzer oder eine große Pinnwand (ich habe meine Untersetzer in quadratischer Form von Tedi für 1 Euro/ 2 Stück)
  • einen großen Bogen Tonpapier
  • Acrylfarben
  • Cutter
  • Pinsel
  • Sprühkleber oder Holzleim

 

Zuerst schneidet man die Untersetzer mit dem Cutter diagonal zu Dreiecken, die man anschließend mit Acrylfarben anmalt. Nach dem Trocknen klebt man sie im gewünschten Muster auf den Karton. Ich habe das Board dann einfach mit zwei Nägeln an der Wand befestigt.

Vielen Dank für Eure Kommentare zum Bericht von der imm cologne. Einige von Euch haben ja vor, am Wochenende dort hinzufahren, ich wünsche Euch viel Spaß und denkt dran, auf jeden Fall bequeme Schuhe anzuziehen und genug zu trinken mitzunehmen („Jaa, Mama!“). Wenn Ihr bei den Hallen 2 und 3 anfangt, verpasst Ihr nicht die schönsten Stände und natürlich „das Haus 2014“.

Liebe Grüße Katharina

weiterlesen...

Wohin mit dem Krimskrams?

So ein Teller aus lufttrocknendem Ton ist ganz schnell selbst gebastelt, man braucht nur einen kleinen Teller als Vorlage. Der Ton wird mit dem Nudelholz ausgerollt (wenn man wie bei meinem Teller ein Muster haben möchte, muss man den Ton auf einem Untergrund mit Struktur ausrollen, ich habe ein Tablett genommen). Anschließend den Ton auf den Teller legen, vorsichtig andrücken und rundherum mit dem Messer abschneiden. Nach ca. zwei Tagen kann man den Teller mit Porzellanfarbe bemalen oder wie ich mit Lack ansprühen.

weiterlesen...