Schau doch mal hier vorbei

Tipps für den Naschgarten auf dem Balkon

*Dieser Beitrag enthält Werbung/ Kooperation

Am Wochenende war ich auf einem Event in Düsseldorf und habe zusammen mit Krombacher´s Fassbrause den Garten in die Stadt geholt. Im Gepäck hatte ich jede Menge Beerensträucher, Kräuter und Salatpflanzen, denn bei mir am Stand gab es Urban Gardening Tipps rund um den Naschgarten auf dem Balkon. Meine Tipps zur Pflege von Beerensträuchern im Kübel habe ich für euch aufgeschrieben, denn es macht einfach riesen Spaß, auf dem Balkon leckere schwarze Johannisbeeren direkt vom Strauch naschen zu können.

Tipps zum Pflanzen und zur Pflege für den Naschgarten auf dem Balkon mit leckeren Beeren im Topf

Tipps zum Pflanzen und zur Pflege für den Naschgarten auf dem Balkon mit leckeren Beeren im Topf

So sah der Stand am Samstag aus: Vor einem Bauwagen (wie gern hätte ich den in meinem Garten!) konnte man Kronkorken Magnete basteln, Obstbeutel bestempeln und mit mir über den Garten und Balkon plaudern. Das alles mit einer leckeren Krombacher‘s Fassbrause in der Hand. Ich muss gestehen, dass ich die Krombacher´s Fassbrause vorher nicht kannte und deshalb habe ich alle sieben Sorten probiert! Meine Favoriten sind Maracuja und Mango, weil sie so herrlich nach Sommer schmecken. Mit 0,00% Alkohol ist das eine tolle Erfrischung für die ganze Familie! Später gab es am Bauwagen auch noch alkoholfreie Cocktails, z.B. den Mango Tango: Krombacher’s Fassbrause Mango und Kürbissaft – eine abgefahrene Kombi und wirklich richtig lecker!

Beerensträucher auf dem Balkon – Tipps zum Anpflanzen und zur Pflege

Man denkt ja immer, Beerensträucher bräuchten wahnsinnig viel Platz (wenn ich da an die Brombeerhecke unserer Nachbarn denke, die unkontrolliert wuchert) und viel Pflege und Sonne, damit sie gut gedeihen. Beeren und Früchte lieben zwar sonnige Standorte, aber es gibt auch Sorten, die im Halbschatten gut wachsen wie schwarze Johannisbeeren. Und mit ein paar Pflanztipps kann man im Sommer leckere Beeren direkt vom Strauch naschen.

1. Beerensträucher einpflanzen

Wichtig beim Einpflanzen ist die Größe des Kübels. Dieser sollte mindestens doppelt so breit und hoch wie der Ballen der Pflanze sein. Im Gartencenter gibt es spezielle Beerenerde zu kaufen, doch ich habe auch gute Erfahrungen mit normaler Pflanzerde gemischt mit etwas Kompost gemacht. Vor dem Pflanzen tränke ich den Ballen in Wasser und lockere die Wurzeln etwas auf, dann geht es ab damit in den Kübel.

Tipps zum Pflanzen und zur Pflege für den Naschgarten auf dem Balkon mit leckeren Beeren im Topf

Sehr praktisch ist eine Beerenpflanze als Hochstamm, die man schön kompakt halten kann. Unten ist dann noch Platz für weitere Pflanzen wie Monatserdbeeren und das nicht nur, um mehr ernten zu können: die Pflanzen unten halten die Sonne vom Erdreich ab, sodass weniger Wasser verdunstet. Denn Wasser brauchen Beerenpflanzen reichlich, an heißen Tagen am besten morgens und abends. Was auch gut hilft gegen Wasser, das zu schnell verdunstet, ist Rindenmulch auf der Erde.

Tipps zum Pflanzen und zur Pflege für den Naschgarten auf dem Balkon mit leckeren Beeren im Topf

2. Pflege von Beerensträuchern

Neben viel Wasser und einem mindestens halbschattigen Standort brauchen die Beerensträucher nicht viel, um gut zu wachsen.

Tipps zum Pflanzen und zur Pflege für den Naschgarten auf dem Balkon mit leckeren Beeren im Topf

Etwa sechs Wochen nach dem Einpflanzen sollte man die Erde mit speziellem Bio Beerendünger auf natürlicher Basis düngen. Man bekommt ihn als kleine Pallets wie auf dem Foto oder flüssig für das Gießwasser.

Tipps zum Pflanzen und zur Pflege für den Naschgarten auf dem Balkon mit leckeren Beeren im Topf

Himbeeren brauchen ein Spalier als Rankhilfe. Wenn man eine Sorte ohne Dornen kauft, kann man damit super einen Sichtschutz auf dem Balkon anlegen. Damit alle Triebe schön Sonne abbekommen, bindet man die Triebe möglichst breit auseinander. Auch bei der Himbeere habe ich Rindenmulch verteilt, damit die Erde nicht zu schnell austrocknet.

3. Platz ist auf dem kleinsten Balkon!

Ich finde, es gibt nichts Schöneres, als Obst und Gemüse selbst zu ernten! Man braucht aber keinen großen Gemüsegarten für das kleine Ernteglück, ein paar Kübel und Kisten reichen völlig! Sucht beim Gärtnern auf dem Balkon am besten nach freien Plätzen und geht mit Pflanzkübeln in die Höhe, wenn ihr wenig Platz auf dem Boden habt. Oder ihr hängt Erbeeren in Blumenampeln auf, wenn der restliche Platz schon belegt ist.

Tipps zum Pflanzen und zur Pflege für den Naschgarten auf dem Balkon mit leckeren Beeren und Salat im Topf

Hinten seht ihr meine mit Kräutern bepflanzte Palette, die ich auch nach einigen Jahren immer noch sehr mag! In der Holzkiste habe ich Pflücksalat und Mangold angepflanzt, dessen zarte Blätter ich gerne in den Salat schnippel. Mangold ist übrigens ein absolutes Anfängergemüse, damit könnt ihr kaum was falsch machen!

Tipps zum Pflanzen und zur Pflege für den Naschgarten auf dem Balkon mit leckeren Beeren und Salat im Topf

Da der Sommer bei uns gerade Pause macht, nutze ich das kühlere Wetter, um die Beete und den Balkon wieder auf Vordermann zu bringen. Und als Belohnung wird natürlich geerntet :).

Alles Liebe! Katharina

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.