Schau doch mal hier vorbei

DIY – Töpferanleitung: Kerzenleuchter töpfern in Plattentechnik

*Dieser Beitrag enthält Werbung wegen Markennennung

Heute habe ich die Töpferanleitung für einen super einfachen Kerzenleuchter im scandi Look für euch. Das einzige, was man meiner Meinung nach bei der Plattentechnik beachten muss, damit die Stücke schön gerade werden, ist der Härtegrad des Tons! Mit weichem Ton aus der Packung kann man Platten nicht ordentlich verbinden, weil alles zusammensackt und man mit den Fingern Abdrücke hinterlässt. Mein Tipp: Rollt den Ton immer zwischen zwei Holzleisten aus und lasst ihn dann ein bis zwei Stunden lederhart werden. Es macht so einen großen Unterschied, wenn der Ton fester ist!

DIY Töpferanleitung für einen einfachen Kerzenleuchter im scandi Look in der Plattentechnik

Ich habe schon mehrere von den Kerzenleuchtern getöpfert. Ich finde es ist ein ganz tolles Geschenk zusammen mit ein paar Stabkerzen und wenn man die Glasur schlicht hält, hat man ein schönes basic Dekoteil :).

Die Glasuren der Beiden Kerzenleuchter: vorne „Porzellin“ von Keramik Kraft, links „Beigegranit“ von Botz. Beides gebrannt bei 1250 Grad.

Kerzenleuchter töpfern – so geht´s

DIY Töpferanleitung für einen einfachen Kerzenleuchter im scandi Look in der Plattentechnik

Wenn ihr euren Ton zu einer Platte ausgerollt habt und diese nun lederhart ist, schneidet ihr folgende Teile zurecht:

  • Einen Kreis (ca. 13 cm Durchmesser)
  • einen Streifen, ca. 42 cm lang und 2,5 cm breit
  • einen Streifen, ca. 10 cm lang und 3,5 cm hoch

Bei der Verbindung von zwei Platten ritzt ihr immer den Untergrund an und das Teil, das befestigt werden soll. Befestigt auf diese Weise zuerst den Rand, indem ihr ihn und den Boden anritzt und mit Schlicker bestreicht (wie man Schlicker herstellt könnt ihr hier lesen). Für mehr Stabilität und weichere Kanten sorgt eine dünne Wurst aus weichem Ton, die ihr an den Rand streicht.

Anschließend stellt ihr aus dem breiteren Streifen Ton einen Ring her. Den Durchmesser kann ich euch nicht exakt angeben, das spielen so viele Faktoren wie Trockenschwindung und Brenntemperatur rein. Ich mache den Ring immer so groß, dass eine Stabkerze ganz locker reinpasst, ohne den Rand zu berühren. Nach dem Hochbrand passt es dann meistens. Der Ring wir dann in der Mitte des Kerzenleuchters befestigt.

Zum Schluss wird der Kerzenleuchter noch ein wenig hübsch gemacht. Mit einer Metallklinge wird der Rand glatt gestrichen und mit einem Schwamm die oberen Ränder geglättet.

Ihr könnt auch mal bei meinem Instagram Account vorbeischauen, dort habe ich dazu noch ein Video veröffentlicht!

DIY Töpferanleitung für einen einfachen Kerzenleuchter im scandi Look in der Plattentechnik

Viel Spaß beim Kerzenleuchter töpfern!

Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.