Mein neues Atelier

Am Wochenende habe ich endlich mein Atelier bezogen, das ich mir nach dem Auszug der Agentur meines Mannes unter den Nagel gerissen habe! Nachdem ich gefühlte 500 Mal mit vollbepackten Ikeatüten und Kisten von der Galerie (also ganz oben) in die Agentur (ganz unten und noch dazu nebenan) marschiert bin, ist meine neue Wirkungsstätte zumindest im vorderen Teil fertig (und meine Sommerfigur gerettet!)

Die Vitrine für meine Stoffe habe ich neu gekauft, weil ich viel kreativer bin, wenn ich die Sachen vor Augen habe, mit denen ich arbeite! Den Rest habe ich mir im Haus zusammen gesucht…

Das 60er Jahre Sideboard hatten wir für die Agentur gekauft, aber leider, leider passt es nicht zum Stil der neuen Büroräume und jetzt muss ich es behalten *seufz* 😛

Die Korbschaukel hing früher mal bei unserer Tochter im Zimmer, endlich hat sie wieder einen Platz! Ich freue mich schon auf die vielen Kaffeepausen, die ich in ihr verbringen werde und dabei raus in den Garten schaue (to do: Kaffeemaschine besorgen!)

Ich zeige Euch heute nur Bilder vom Raum, denn an den Details arbeite ich noch! Ich brauche ein Memoboard, ein Stifteablageding, ein kleines Bücherregal  und, und, und… (das will alles erst noch gebastelt werden!)

Als nächstes kommt der mittlere Teil meines Ateliers dran: Es gibt dann eine Teeküche mit Theke und einen weiteren Arbeitsplatz. Denn vielleicht basteln wir hier ja bald alle zusammen?! DIY- und Bloggerworkshops mit leckerem Essen und lieben Menschen, wäre das nicht wundervoll?

Ich träum´ dann mal weiter! Liebe Grüße Katharina

 

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Pinterest
  • Tumblr
  • Twitter
  • Google Plus
  • Email
  • RSS

26 Gedanken zu “Mein neues Atelier

  1. Mensch, Katharina, das ist ja ein wunderbarer Raum. Und der Ausblick ist bestimmt traumhaft. Ich kann’s kaum erwarten, mehr Bilder zu sehen, inbesondere von dir in Aktion in diesem tollen Atelier. Tut mir echt Leid, dass du dieses grauenhafte Sideboard behalten musst. 😉

    Wenn ich einen solchen Hängekorb hätte, würde ich zu jeder Jahreszeit darin schaukeln, in den Garten schauen, meine Gedanken auf große Reise schicken und die Seele baumeln lassen.

    Ich habe übrigens deine Idee mit der Suppe in den Schraubgläsern geklaut (und dein Blog verlinkt). Nur eingekocht habe ich sie nicht.

    Liebe Grüße – in dem Atelier erlebst du wahrscheinlich eine regelrechte kreative Gedankenflut!

  2. Was für ein wunderschöner Raum. So einen Kreativraum (auch später für die ganze Familie mal) würde ich mir auch wünschen. So ein großer freistehender Tisch ist einfach herrlich. Sind die weißen Schubladenkästen,m auf denen die Nähmaschinen stehen, Helmer von Ikea? Ach, ich finde einfach alles ganz bezaubernd: den Stuhl, das wunderbare Sideboard, die Vitrine mit dem Stoff, den Ausblick in den Garten.
    Ich wünsch dir viele Stunden voller Muße darin.

  3. unglaublich, wie kreativ du bist :-). habe mich jetzt durch deine seiten geackert und bin begeistert. dein kreativraum gefällt mir gut, und läßt mich überlegen, wie ich meinen neugewonnen schlaf-/wohnraum umgestalte. eigentlich sollte es ein schreibtisch an der wand werden, aber wieso eigentlich nicht einfach mal den tisch mitten im raum platzieren :-)?
    liebe grüße, sabine

  4. WOW! Ich bin echt hin un weg von deinem Atelier! Solche Räumlichkeiten sind mein absoluter Traum. Die Farben, die Steinwand, der großes Tisch, die hohen Fenster… ich werd schon ganz wehmütig! Schade, dass Aschaffenburg nicht um die Ecke von Koblenz ist, sonst wäre ich sofort zum Basteln vorbeigekommen 😀
    Ich wünsch dir auf jeden Fall ganz viel Spaß und ganz viel kreative Stunden in deinem wunderschönen Ateilier! (M)ein Traum 😉

    Liebe Grüße aus Koblenz
    Dani

  5. tja, alles was schon geschrieben wurde unterstreiche ich hiermit und dann setze ich noch ein WOW!!!! obendrauf! total genial! neid, neid, neid!!!! ach, es könnte passieren, dass du mich jetzt öfter siehst!!!:-)

  6. ech muss mich oskarlino anschließen.das erste was mir zu deinen tollen bildern eingefallen ist, war WOW. Und ich bin total überrascht von diesem beitrag, da hätte ich absolut nicht damit gerechnet dass du „umziehst“. was kommt denn jetzt auf die tolle galerie. Ich bin echt gespannt. Und auch auf die ergebnisse die du in deinem neuen atelier so zaubern wirst bin ich riesig gespannt. schon mal viel spaß beim basteln, werkeln, …
    LG,Nina

  7. Das ist witzig,ich wollte auch gerade schreiben..leider is Koblenz zu weit weg:-).aber wer weiß wos neue Haus steht:-)Toller Raum,da würde ich gerne sofort loslegen…mit was auch immer ..er ist einfach inspirierend und wir haben alle was davon:l.g Alex

  8. wow! So schön hell, freundlich und garantiert inspirierend Dein Atelier ist. Es tut mir allerdings sehr leid, dass Du so ein Opfer bringen musstest und das Sideboard behalten musst 😉
    Liebe Gruß, Melanie

  9. Was für ein wunderbares Atelier! Wo habt ihr nur immer die wunderschönen alten Möbel her?
    Ich bin gespannt, was du noch Kreatives umsetzt in diesen Räumlichkeiten – und wenn das mal nicht ideal ist für Workshops, dann weiß ich auch nicht…

    Liebe Grüße,
    Vera

  10. Da hast du dir wirklich ein schönes Plätzchen erschaffen! Wir von „Mach mal“ freuen uns mit dir und sind schon gespannt auf deine Werke, die hier zukünftig entstehen werden. Liebe Grüße, Maral

  11. Wer mag da nicht…ähm..arbeiten! Du wirst vor phantastischen Ideen fast explodieren, so schön und harmonisch ist alles.
    Und von wegen Traum, ich glaube damit könntest du die öde Welt enorm bereichern 😀

  12. Wunderbarst! So ein toller Raum nur für Dich ist ein ein Traum! Glückwunsch! Und auch wenn ich nicht blogge, auf einen Workshop würde ich auch bei Dir vorbeikommen! ;-)))) Liebe Grüße, Anja

  13. Liebe Katharina!
    Ein ganz toller Raum!!! Und der Ausblick erst, ein Träumchen!!! Ich ahne schon wie Du dort vor Kreativität nur so sprühst und uns weiterhin mit Dein tollen Ideen und Foto auf dem Laufenden hälst. Ich freue mich drauf.
    LG Sanne

  14. Ein toller Raum mit Blick ins Grüne, da müssen die Ideen weiterhin nur so purzeln! Ich wünsche Dir viiiiel Freude, viele betriebsame Stunden und Schaukelpausen!

    Liebe Grüße 🙂 Minza

  15. Liebe Katharina,
    wie üblich – alles perfekt!
    Meine „Schaukelstunde“ zum relaxen ist immer, wenn ich ein wenig auf deinem Blog unterwegs bin. Zu schön!
    Alles erdenklich Gute für die Zukunft und mach einfach weiter so.
    Sei fest gedrückt von Mara und dem FiHoF-Team

  16. ohhhhh….ich bin neidisch!!! 😉
    Einen Raum nur für einen selbst…..und dann noch als Kreativraum!
    *seufz*
    Ich frage heute Abend mal meinen Mann,ob ihm sein Büro nicht zu klein wird und er nicht vielleicht sich anderweitig umsehen möchte…. Für den Büroraum hier im Haus wüßte ich schon eine Verwendung!!! 😉
    Liebe Grüße
    Melli

  17. oooooh! um dort zu basteln komme ich gern auch von hamburg runter 🙂 sehr schöner raum. hell, licht und warm. ganz toll! bringt mich wieder dazu, dass ich meine „bibliothek“ (aka kleines schreibzimmer) auch etwas umgestalten möchte… bin mir aber noch nicht klar, in welche richtung es gehen soll, daher wird erst noch ein bischen im kopf umgestellt, gestrichen etc. bevor es dann in medias res geht.

  18. WOW…Katharina,das ist wahnsinnig schön!!!
    Ein absoluter TRAUM!
    Bin gespannt,was Du dort alles zauberst….!
    Liebe Grüße…

  19. beneidenswert!!! Wirklich ganz toll….zum einen so einen raum zu haben, und ihn dann auch noch so toll einrichten zu können! Super gemacht,
    liebe Grüße
    Britta

  20. Wow ist das schöööön!!! 🙂
    Da mag man gleich viel lieber aufstehen und „auf Arbeit“ gehen.
    Gelb soll ja die Kreativität fördern. Hab ich mal gehört. Und mein Bloggereck auch in der Farbe angepinselt 😉
    Viel Erfolg und liebe Grüße!
    die Pepsa

  21. Pingback: Mein Atelier (Teil 2) | Leelah Loves

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.