Schau doch mal hier vorbei

Im Zimmer der Großen

Immer wenn das Wochenende naht, machen wir eine niemals zu bewältigende Liste, was man alles ENDLICH mal wieder machen müsste! Wenn wir alles, was wir uns vornehmen, wirklich anpackten, würden wir uns nicht nur mit mindestens zehn Freunden treffen, die wir lange nicht mehr gesehen haben, sondern auch noch den Garten umgraben, einen Zaun zum Nachbargrundstück bauen, die Schränke der Kinder und unsere eigenen ausmisten und auf dem Flohmarkt verkaufen. Das alles natürlich, während wir gaaanz lange im Bett liegen bleiben und in den Tag hinein bummeln! Letztes Wochenende haben wir wenigstens mal ein Projekt angepackt und das Zimmer unserer Großen umgestellt.

2014-03-21LeaZimmer1Ich habe mit meiner Tochter in meinen Pinterest-Alben gestöbert und alle Bilder von Kinderzimmern im Vintage-Look haben ihr am besten gefallen (kommt eben ganz nach mir). Mir gefällt der Look aus viel Weiß mit kräftigen Farben auch am besten, weil Spielsachen, Bücher und Krimskrams nun mal bunt sind! Ich bewundere die Kinderzimmer von anderen Bloggern, die in coolem Grau mit Weiß gehalten sind, aber ich frage mich dann immer: wo sind denn die ganzen Sachen?

2014-03-21LeaZimmer2Allein schon der ganze Schnickschnack, den meine Tochter sammelt, und der natürlich IMMER in Sichtweite sein muss (kann ich verstehen, ich will meine geliebte Vasensammlung auch immer vor Augen haben).

2014-03-21LeaZimmer3Also habe ich alle Möbel entweder in Weiß angeschafft oder lackiert, damit schon mal eine grundlegende Ordnung vorhanden ist.

2014-03-21LeaZimmer4Ich finde es übrigens gar nicht so leicht, das Zimmer eines Vorschulkindes einzurichten. Einerseits braucht sie einen Schreibtisch und will selber etwas „cooler“ rüberkommen, andererseits ist sie doch noch fünf Jahre alt und hat jede Menge Kuscheltiere und Verkleidungssachen. Ich finde es wirklich witzig, dass das Outfit morgens neuerdings darauf überprüft wird, ob man darin wie ein Schulkind aussieht und nachmittags wird stundenlang das riesen Stoffpferd gestriegelt!

2014-03-21LeaZimmer5Was sind denn Eure Pläne für´s Wochenende? Habt Ihr auch immer 1000 Dinge vor oder lasst Ihr das Wochenende gemütlich auf Euch zukommen?

Liebe Grüße! Katharina

29 Kommentare

  1. Sehr schönes Zimmer – hätte ich „damals“ auch gerne gehabt, muss glaube ich mal mit meinen Eltern ein ernstes Wörtchen reden. 😉

    Schöne Kombination aus Farbe + Weiß.

    Liebe Grüße
    Marcel

  2. Tolles Zimmer . Ich bin ja auch schwarz-grau-weiß..aber ein Kinderzimmer muß dann wohl bunt sein, wüßte ich och net wie es anders gehen soll.Obwohl, wenn nach mir käme..:-)…lustig finde ich immer wie wichtig es ist wie ein Schulkind auszusehen.Wenn die Freundin sich überlegt, wie sie sich vierteilt um Kind von der Schule abzuholen, is der größte Traum der kleinen Göre ein Buskind zu sein.:-) Das scheint nochmal die steigerung zu sein.l.g Alex

  3. Hallo Katharina,
    das Zimmer ist ein Traum! Ich liebe weiße Möbel in Kombi mit bunten Decken, Kissen und Accesoires. Ich habe auch schon oft schwarz-weiße Bloggerkinderzimmer gesehen und die mögen ja stylisch sein, aber ich finde es nicht gerade kindgerecht. Außerdem gehts mir da wie dir: Wo sind denn die ganzen bunten Spielsachen? Also im Zimmer meiner Tochter gehts auch eher kunterbunt zu, aber das ist vollkommen in Ordnung 🙂

    Liebe Grüße, Karin

  4. Wirklich schön geworden, das Zimmer deiner Großen! :.)

    Wir nehmen uns auch immer zuviel vor, aber wenigstens wissen wir, dass wir nicht alles schaffen werden. Dann ist es nicht ganz so frustrierend. Bin mal gespannt, ob nach diesem Wochenende unsere Schränke ausgemistet sind :.D

  5. das ist ein sehr freundliches, fröhliches zimmer UND ich finde es sehr stylish. bei den monochromen bloggerkinderzimmern hab ich oft den verdacht, dass es da mehr um blogger-mums präferenzen geht, als darum, was dem kind wirklich selber gefällt. insofern daumen hoch!!!

    ich hab auch immer ne liste, die ich nicht immer abarbeiten kann. aber es ist der versuch, der zählt ;o)

  6. Süßes Zimmer!!! <3
    Ich finde ja, Kinderzimmer müssen BUNT sein. Farben und Formen wecken Kreativität und ein bisschen Unordnung ist auch ok. Durchgestylt können sie es dann in der Pubertät haben 😉 (wenn sie das dann wollen)

  7. Sehr, sehr schön geworden. Ich mag’s im Kinderzimmer auch gern bunt, es gibt doch einfach viel zu viele schöne Stoffe und tolle Bilder. Und in der Kombi mit weiß wird’s auch nicht zu dolle. Witzig, bei meiner Erstklässlerin hängen auch die zwei schönen Illus aus der Flow… Liebe Grüße aus dem Norden, Ulli

  8. herallerliebst das kinderzimmer – wär ich auch gern drin groß geworden 😉 und das pimbi (so sagte mein sohn früher zu playmobil) puppenhaus weckt erinnerungen: ja, das hatten wir auch, spielen auch (KLEINE) jungs gerne mit.
    katharina, es ist immer wieder schön bei euch – danke für die einblicke!
    habt ein ausgewogenes wochenende – ein bisschen erledigt bekommen macht ja soooo froh… und lange im schlafi rumlümmeln auch 🙂
    liebe grüße
    koni

  9. Die Farbkombination ist einfach klasse und mit weissen Möbeln leuchten die Farben richtig schön. Bei uns verschwindet der ganze Kram in Schachteln, Körben in offenen Regalen. Die verkleidungskiste ist eine alte Reisetruhe und die steht in meinem Büro.
    Der viele Kleinkram bei den Kindern gehört halt dazu auch wenn ich oft denke „mensch…kann dich echt nicht wahr sein, soviel Kleinkram zu haben“
    Lg Carmen

  10. Hallo Katharina,
    das Problem mit der viiieeel zu langen To-Do-Liste kenne ich auch. 🙂 Wir schaffen es selten, sie mal wirklich abzuarbeiten, irgendwas kommt immer dazwischen – schönes Wetter, spontaner Besuch, … .
    Ich finde das Kinderzimmer sehr, sehr schön und auch stylisch. Ich bewundere auch immer die durchgestylten Kinderzimmer auf den anderen Blogs, aber das Zimmer unserer Tochter ist auch sehr bunt und alles andere als durchgestylt. Aber es ist ja auch ihr Zimmer… .
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende mit ganz viel Energie für’s Abarbeiten der To-Do-Liste.
    Liebe Grüße,
    Kerstin M.

  11. hallo du,

    das ist ein schönes Zimmer!
    Ich beschäftige mich gedanklich auch immer mehr damit, wie das Zimmer unsrer Kleinen ausshen wird, wenn wir umziehen.

    Die coolen Grauen gafallen mir selber auch immer sehr, doch wohin, wie du sagst, die ganzen Spielsachen, die nunmal eben bunt sind. Abgesehen davon brauchen Kinder doch auch ihre Farben …

    Liebe Grüße
    Nic

  12. Hallo liebe Katharina,
    ich liebe Listen 😉 – muss ich mir aber auch machen, weil ich immer zu viele Dinge auf einmal im Kopf habe und nachher die Hälfte vergesse… 😉 und so zum Wochenende gibt es natürlich auch eine, auf der ich notiere, was ich alles vorhabe… aber ich setze mich nicht unter Druck… am Wochenende lasse ich immer „5 gerade sein“ und wenn was auf der Liste nicht erledigt wird, ist es auch wurscht… das nächste Wochenende kommt bestimmt!! ;-)))

    Dir wünsche ich noch ein schönes Restwochenende!

    Viele liebe Grüße von Lony x

  13. Oooh, so ein schönes zimmer!! Und so ein großes projekt! Die to do listen kenn ich… und leider bin ich nicht so tiefenentspannt, wenn die dinge nicht abgearbeitet werden bzw immer sofort ein neuer punkt dazu kommt, wenn ich doch gerade einen durchgestrichen habe…
    habe dazu einen blog entdeckt (darf ich den hier nennen?) 😉
    Liebe grüße von maike

    1. Hallo Maike,

      klar darfst Du ihn nennen, ich würde mich auch über ein paar Tipps freuen, wie man im Alltag etwas lässiger wird!

      Liebe Grüße

      Katharina

  14. Tolles Zimmer, das so frisch, fröhlich, gemütlich, kreativ und vor allem kindgerecht daher kommt. Bin begeistert.
    Ich kenne das auch, wenn man mal Zeit hat, möchte man doch bitteschön auch ein (paar) Projekt(e) abhaken können, gleichzeitig die Wohnung von der Arbeitswoche wieder in den Ausgangszustand versetzen, entspannen/erholen, soziale Kontakte pflegen und natürlich noch ganz viel Zeit mit dem Kind verbringen.
    Liebe Katharina, ich habe noch eine Frage: Wo kaufst Du i.d.R. Teppiche? Gerade die gestreiften im KiZi, insbes. in einem älteren KiZi-Post zu sehen (schwarz-weiß bzw. mehrfarbig gestreift). Bin auf der Suche nach einem schönen Teppich für das KiZi, da der jetzige für mich von Anfang an nur eine Notlöstung war, die ich schon viel zu lange dulde. Vielen Dank! & VG

      1. Danke für den Tipp, bist ein Schatz. Dort habe ich bisher noch gar nicht gesucht. Liebe Grüße zurück!

  15. Wow, ein richtiges Wohlfühlzimmer! Mir gefällt die „weiße Basis“ richtig gut, so kommen die bunten Spielsachen schön zur Geltung, ohne chaotisch auszusehen. Liebe Grüße, Maral von „Mach mal“

  16. Sehr schön, das Zimmer deiner Tochter!
    Das Zimmer meiner Tochter müsste auch mal umgestylt werden, aber leider habe ich nicht so ein gutes Händchen wie du.
    Viele coolen Pinterestkinderzimmer sind mit Klassikern und sauteuren Accessoires ausgestattet (mehrere FL Kissen,….).
    Aber das Zimmer bekommt doch erst Pesönlichkeit, wenn das ein oder andere Vintage-Teil drin steht oder liebevolles Selbstgemachtes.
    Die Kommode, das Bett (woher hast du es?), den Setzkasten (meine Tochter sammelt auch nochmit 8 Schleichpferde), die Babuschkas, die Kissen und die Schreibtischlampe gefallen mir auf Anhieb super gut!
    Sehr gemütlich ist das Zimmer geworden!
    LG Kathrin

    1. Hallo Coco,

      den Kasten habe ich im Januar bei Strauss Innovation gekauft (ob es ihn im online Shop gibt, weiß ich aber nicht)…

      Liebe Grüße

      Katharina

    1. Hallo Charlotte,

      meinst Du den weißen Schrank mit de zwei Türen? Der ist von Ikea, aber ich habe keine Ahnung mehr, wie er heißt…

      Liebe Grüße

      Katharina

  17. wunderschönes kinderzimmer! einfach zum glücklich sein und wohl fühlen:). endlich weiss ich, was ich mich bei den coolen grau/schwarz/weiss-kinderzimmer im unterbewusstsein auch immer gefragt habe;) – wo bleiben denn die bunten spielsachen? die gibts ja nun wirklich nicht farblos:). sei lieb gegrüsst

  18. Habe heute deine Seite entdeckt. Gefällt mir sehr gut und ich habe auch schon einige Inspirationen bekommen. Das Kinderzimmer erinnert mich auch an das meiner Tochter. Ich habe ähnliche Gedanken wie ich Dinge gern umsetzen möchte.
    Leider wünscht sich meine Tochter ein Hochbett…ich wollte sie so gern zu einem wie ihr es habt überreden. Dann könnte der kleine auch so eins bekommen und im Zimmer sieht es dann aus wie bei Hänsel und Gretel.
    Ein alter Cocktailsessel wartet auch noch auf eine Stoffidee…
    Lg, Franzi

  19. Hallo, das Zimmer ist mir sofort aufgefallen unter der ganzen Bilderflut bei Pinterest. Richtig schön und es sieht entspannt aus und nicht so gewollt „designt“. Das gefällt mir total.
    Ich kenne die beiden Kinder Illustrationen, die du übereinander mit Tapete an die wand gehängt hast. Aber leider habe ich mir die Künstlerin nicht gemerkt, weil mir die Bilder früher zu bunt waren.
    Jetzt bin ich auf den Geschmack gekommen: kannst du mir sagen wo ich sie bekommen kann? Oder wie die Illustratorin heißt?
    Liebe Grüße von Anne

    1. Hallo Anne,

      vielen Dank für dein liebes Kompliment :)! Die Illustrationen waren mal im flow Magazin abgedruckt, sie sind von Helen Dardik…

      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!

      Katharina

  20. Hey Katharina,
    ich bin komplett deiner Meinung, dass Kinderzimmer bunt sein sollten (Hilfe auch der Kreativität). Aber die Kombination mit dem schlichten Vintage look sieht einfach nur wunderschön aus. Hast du das Regal, in denen die Spielzeuge verstaut sind (über dem Tisch), selber gebaut?
    Lg Sibille

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.