diy – Papiersterne

Langsam geht es ja in den Endpsurt Richtung Weihnachten, obwohl ich das Wort „Endspurt“ gar nicht so passend finde, weil ich noch nie so langsam auf Weihnachten zugebummelt bin wie dieses Jahr. Die Geschenke habe ich schon besorgt, diesmal in überschaulicher Anzahl, weil wir Erwachsenen wie immer wichteln (uups, das habe ich noch nicht besorgt) und die Kinder von uns nicht mit Geschenken überschüttet werden, da kommt schon genug zusammen mit dem Rest der Verwandtschaft! Außerdem musste ich meiner Freundin versprechen, einen Gang runter zu schalten und mich nicht immer so verrückt zu machen, also gibt es momentan mehr Tee auf der Couch und weniger Punkte auf der To-Do-Liste.

DIY Sterne aus Papier als Weihnachtsdeko in Pastellfarben und Weiß im skandinavischen Look für das Wohnzimmer

Auf vielfachen Wunsch habe ich endlich die Anleitung für die Papiersterne für Euch geknipst! Am Wochenende habe ich einen ganzen Schwung davon gemacht in den Farben meiner diesjährigen Weihnachtsdeko: Hellgrau, Türkis/ Mintgrün und Rosa.

DIY Sterne aus Papier als Weihnachtsdeko in Pastellfarben und Weiß im skandinavischen Look für das Wohnzimmer

Ihr braucht:

  • festes, quadratisches Papier (ich habe DIN A4 Karton zugeschnitten)
  • Schere
  • Papierleim oder Holzleim (hält besser)

So wird´s gemacht:

Für meine Sterne habe ich weißen Karton bestempelt, aber das könnt Ihr Euch natürlich sparen, wenn Ihr schönes Papier habt!

Faltet den Karton zunächst zweimal diagonal von Ecke zu Ecke und anschließend noch zweimal in der Mitte. Dann schneidet Ihr mit der Schere die vier geraden Kanten bis knapp unterhalb der Mitte ein. Die eingeschnittenen Kanten faltet Ihr zu den diagonalen Kanten nach hinten (siehe Bild drei). Danach habt Ihr einen Stern mit vier Ecken. Von jeder Ecke bestreicht Ihr eine Seite mit Kleber und klebt die andere Seite darauf, sodass der Stern dreidimensional wird. Ich benutze zum festhalten immer gerne diese Architektenklammern, da muss man nix festhalten und kann schon mal den zweiten Stern wie eben anfertigen, den braucht man nämlich auch noch!

Wenn Ihr beide Sterne fertig habt, legt Ihr sie aufeinander. Normalerweise findet man Anleitungen, bei denen die beiden Rückseiten aneinander geklebt werden, aber mir gefällt es so besser und man kann die Sterne viel besser an die Wand hängen!

Die Sterne haben jetzt nicht wirklich viel Auflagefläche – es sind nur kleine Punkte an den Kanten. Diese Stellen werden mit einem ordentlichen Tropfen Holzleim versehen. Der Leim trocknet vollständig weg und man sieht ihn hinterher nicht mehr, aber gerade der Holzleim klebt super!

Das klang jetzt vielleicht ein wenig umständlich, aber in Wirklichkeit braucht man für einen Stern gerade mal acht Minuten!

DIY Sterne aus Papier als Weihnachtsdeko in Pastellfarben und Weiß im skandinavischen Look für das Wohnzimmer

Die Sterne habe ich an unser Treppengeländer gehängt, das war der schwierigste Teil! Doppelseitiges Klebeband hat nicht wirklich gehalten und der Kater hat in einem unbeobachteten Moment ALLE Sterne runter gekickt! Aber mein Mann, der Angler, hat sie mir dann mit Angelschnur aufgehängt :).

Für die anderen Sterne habe ich bei Pinterest eine Anleitung für Euch rausgesucht!

Anleitung DIY Papiersterne und Weihnachtsdeko auf der Treppe im Wohnzimmer in Pastellfarben

Anleitung DIY Papiersterne und Weihnachtsdeko auf der Treppe im Wohnzimmer in Pastellfarben

Wie laufen denn bei Euch die Weihnachtsvorbereitungen? Und hat jemand einen Tipp für ein nützliches und witziges Wichtelgeschenk???

Liebe Grüße! Katharina

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Pinterest
  • Tumblr
  • Twitter
  • Google Plus
  • Email
  • RSS

11 Gedanken zu “diy – Papiersterne

  1. Die Sterne sehen in der Gruppe und vor diesem tollen Hintergrund total schön aus!
    Die Klebesterne kenne ich bereits, die andere Anleitung auf Pinterest sehe ich jetzt gleich nich nach!
    Lg Carmen

  2. Wunderschön, deine Sterne. Mit „mehr auf dem Sofa, weniger Streß“ hast du völlig recht. Nur sagt sich das leider immer leichter, als es sich umsetzen läßt. Ich habe fast noch keine Geschenke und bei diesem Gedanken pocht mein Herz hin und wieder doch verdächtig schnell. Aber die nächsten zwei Tage werde ich’s anpacken und so gesehen ist ja (bis auf’s Fotobuch) doch noch ein wenig Zeit.
    Weiterhin eine gemütliche Adventszeit
    Jutta

  3. Hallo Katharina, das ist aber eine sehr sehr schöne und stimmige Sternenkombination. Gefällt mir super – auch die Farben – und sowas werde ich auf meinem Pinterest-Board auf jeden Fall für nächstes Weihnachten vormerken.
    Zum Aufhängen hab ich ja jetzt die tollen Tesa-Klebepads (Herzlichen Dank dafür!!) … denn alle hab‘ ich nicht an meine Tochter weitergegeben. Nö nö.
    Schöne Weihnachten!
    wünscht dir Karin

  4. Hallo Katharina,
    das sind schöne Sterne! Ich finde auch Deine selbstbedruckten Papiere richtig schön.Ich werde das auch mal ausprobieren.Viele Grüße von Anki

  5. Hallo, das ist ein sehr schöner Blog . Besonders gefällt mir die
    Farbe chalky-vintage von Viva, ich habe eine alte kleine Holzkommode geschenkt bekommen und würde diese gerne mit den schönen Farben anmalen. Vielleicht habe ich ja Glück. Wünsche ein frohes Osterfest. Liebe grüße. Marina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *