Schau doch mal hier vorbei

DIY Weihnachtsdeko: Sterne aus Balsaholz

Sterne in allen Variationen sind meine liebste Weihnachtsdeko! Egal aus welchem Material sie sind, Sterne bringen immer den festlichen Glanz ins Haus, den ich an Weihnachten so liebe. Als Wanddeko für die Backsteinwand hab ich Sterne aus Balsaholz selbst gemacht. Ein richtig tolles Material, weil man das Holz super leicht mit dem Cutter schneiden kann (letztes Jahr habe ich diese Anhänger aus Balsaholz gemacht). Trotzdem ist das Zusammenkleben der einzelnen Teile etwas kniffelig, weil man es gut fixieren muss. Aber dafür bin ich mir sicher, dass ich die Sterne ab jetzt jedes Jahr an Weihnachten aufhänge.

Anleitung für selbst gemachte DIY Weihnachtsdeko Sterne aus Balsaholz im skandinavischen Look als Deko für die Wand für Weihnachten

Wenn man seine Weihnachtsdeko selber macht, kann man sie gleich passend zur restlichen Deko gestalten, wie praktisch. Ich gebe euch heute die Anleitung für den Stern aus acht Rauten, denn der aus elf Rauten hätte mathematisch eigentlich gar nicht funktionieren dürfen und so musste ich vor dem Kleben alles noch mit dem Cutter anpassen. Da ihr für die Konstruktion des Sterns mindestens gute bis sehr gute Mathekenntnisse brauchen würdet, habe ich die Rauten einfach als Vorlage fertig gemacht, dann sparen wir uns die Mathe-Nachhilfe :).

Sterne aus Balsaholz – so geht´s

Anleitung für selbst gemachte DIY Weihnachtsdeko Sterne aus Balsaholz im skandinavischen Look als Deko für die Wand für Weihnachten

Ihr braucht:

  • Balsaholz in ca. 3 mm Stärke
  • Cutter
  • Bleistift
  • Holzleim
  • Geodreieck
  • Karton für die Schablone
  • Rauten Vorlage (an den grauen Linien werden die Teile zusammengeklebt)
  • Pinsel
  • Acrylfarbe
  • Klammern zum Fixieren der Teile

So wird´s gemacht:

Druckt euch die Rauten Vorlage aus und klebt sie auf Karton, dann funktioniert das Anzeichnen besser. Zeichnet anschließend die Rauten auf Balsaholz vor und schneidet die acht Rauten mit dem Cutter aus. Hier müsst ihr sehr genau arbeiten, denn sonst passen die Teile später nicht zusammen! Malt die Rauten in euren Lieblingsfarben an und lasst sie trocknen.

Um den Stern zusammen zu kleben habe ich zunächst immer zwei Rauten mit Holzleim aneinander geklebt und mit Klammern fixiert. Wundert euch nicht, zuerst klebt der Holzleim gar nicht und braucht etwa 30 Minuten, bis er anzieht und die Teile richtig gut kleben. Zum Schluss klebt ihr alle Teile zu einem Stern zusammen. Zum Aufhängen habe ich noch ein Loch mit einer Nadel hinein gebohrt und einen Faden durchgezogen.

Anleitung für selbst gemachte DIY Weihnachtsdeko Sterne aus Balsaholz im skandinavischen Look als Deko für die Wand für Weihnachten

Bei mir sieht es schon richtig weihnachtlich aus! So früh war ich noch nie dran, aber ich habe dieses Jahr so eine riesen Lust auf Weihnachten, das glaubt ihr gar nicht! Wie sieht es bei euch auch? Alles schon auf Weihnachten?!

Macht´s euch schön!

Katharina

2 Kommentare

    1. Hallo Anna,

      das Balsaholz gibt es online z.B. bei Opitec oder VBS Hobby, ich habe es aber auch im Baumarkt bei BayWa gesehen…

      Liebe Grüße

      Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.