Schau doch mal hier vorbei

Wochenendtrip: Mit dem Fahrrad auf der Gartenroute durchs Münsterland

*Dieser Beitrag enthält Werbung

Ab und an brauche ich eine Auszeit vom Alltag, vor allem wenn Arbeit und Schule in absoluter Routine versinken. Dabei muss es nicht mal weit weg gehen, denn Städtetrips nach Barcelona oder Lissabon sind zwar super schön, aber teilweise auch echt anstrengend, wenn man nur ein Wochenende hat. Dieses Mal haben wir bewusst auf den Trubel der Großstadt verzichtet, sind ein Wochenende lang Fahrrad gefahren und haben uns die schönsten Gärten im Münsterland angeschaut. Normalerweise bin ich für sowas ein viel zu unruhiger Mensch, aber ich konnte diesmal wirklich komplett abschalten. Dazu gab es noch jede Menge Inspiration für unseren Garten.

Ausflug ins Münsterland mit dem Fahrrad auf der Gartenroute als Wochenendtrip

(Foto entstanden im Garten Picker)

Ausgangspunkt unserer Radtour war das Landhaus Lindenbusch in Borken nahe der Niederländischen Grenze. Das gemütliche Hotel bot mit leckerem Frühstück nicht nur die perfekte Stärkung für den Tag, sondern lag zentral auf unserer Route zu vier Gärten.

Ausflug ins Münsterland mit dem Fahrrad auf der Gartenroute als Wochenendtrip

(Foto aus dem Apothekergarten Weseke)

Wer sich für Gartengestaltung interessiert, wird nach dem Besuch der sehr unterschiedlich gestalteten Gärten nur so übersprudeln vor Inspiration! Im Apothekergarten gibt es unzählige Heilpflanzen sortiert nach deren Verwendung im Laufe der Geschichte. Das Ayurvedische Kräuterbeet fand ich besonders spannend.

Ausflug ins Münsterland mit dem Fahrrad auf der Gartenroute als Wochenendtrip

(Foto aus dem Apothekergarten)

Liebevoll dekorierte Ecken, ein Blütenmeer und unzählige „Gartenräume“ gab es im Garten Picker zu sehen.

Ausflug ins Münsterland mit dem Fahrrad auf der Gartenroute als Wochenendtrip

(Foto aus dem Garten Picker)

Noch nie habe ich in einem Garten eine solche Blütenpracht gesehen! Der komplette Garten ist auf den ersten Blick nicht einsehbar, sodass man bei einem Rundgang immer wieder neues entdeckt, vom Wasserfall bis hin zum dekorierten Gewächshaus. Im Schaugarten der Familie Picker kann man auch Pflanzen kaufen.

Ausflug ins Münsterland mit dem Fahrrad auf der Gartenroute als Wochenendtrip

(Foto aus dem Garten Picker)

Am ersten Tag sind wir ca. 25 km Rad gefahren, weil wir noch einen Abstecher ins nahe gelegene Winterswijk in den Niederladen gemacht haben. Ein sehr schönes Städtchen, das zum Bummeln und ausgiebig Kaffeetrinken einlädt. Ein Besuch solltet ihr unbedingt einplanen. Auch für mich als nicht wirklich geübte Radfahrerin war die Strecke gut machbar (und das gute Gefühl erst, so viel Sport gemacht zu haben ;)).

Ausflug ins Münsterland mit dem Fahrrad auf der Gartenroute als Wochenendtrip

(Foto aus dem Garten Borggreve-Sommer in Velen)

In Velen haben wir einen wundervollen Bauerngarten besucht, der bis ins kleinste Detail durchdacht, aber dennoch super natürlich aussieht.

Ausflug ins Münsterland mit dem Fahrrad auf der Gartenroute als Wochenendtrip

(Foto aus dem Garten Borggreve-Sommer in Velen)

Hier habe ich am meisten Inspiration für meinen eigenen Garten gesammelt! Ok, so eine perfekte Rasenkante werde ich niemals haben (geschweige denn einen Rasen, bei uns ist das eher ein Bolzplatz), aber die Beete sahen durch Wildblumen (oder vielmehr Edelvarianten davon) aus wie zufällig entstanden. Für mich war das das beste Beispiel für „draußen in der Natur sein“.

Ausflug ins Münsterland mit dem Fahrrad auf der Gartenroute als Wochenendtrip

(Foto aus dem Garten Borggreve-Sommer in Velen)

Wenn ihr auch Lust bekommen habt, ein Wochenende in der Natur zu verbringen, findet ihr hier alle Informationen zu den Gärten, der Route und dem Hotel. Wir hatten unsere eigenen Räder dabei, aber man kann auch vor Ort welche mieten.

Ausflug ins Münsterland mit dem Fahrrad auf der Gartenroute als Wochenendtrip

Ich gehe jetzt eine Runde im Garten buddeln, denn natürlich haben wir ein paar Pflanzen mitgebracht, die von den Gartenbesitzern verkauft werden.

Alles Liebe! Katharina

2 Kommentare

    1. Hallo Monika,

      ja wir sind extra zu euch rauf gefahren – du wohnst wirklich in einer super schönen Ecke!!!

      Liebe Grüße

      Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.