Schau doch mal hier vorbei

Tütenweise Blumen

Es ist kaum zu glauben, aber uns hat mal wieder eine Krankheit heimgesucht, etwa die 20. diesen Winter! Die Kinder und wir schleppen jede Woche eine neue Krankheit oder ein Wehwehchen an, langsam macht es echt keinen Spaß mehr! Diesmal hat es meine Tochter mit Fieber erwischt. Das Einzige, was mich durchhalten lässt, ist die Aussicht auf ein wenig Wärme und Sonnenschein! Auf Tage, an denen wir uns nur ein Strickjäckchen überwerfen und draußen im Garten einen Kaffee trinken! An alle, die kurz davor sind, Ihr Hab und Gut zu veräußern und nach Ibiza auszuwandern: haltet durch, der Frühling wird kommen!

Bis dahin habe ich mir noch mehr Blumen ins Haus geholt, so viele, dass ich gar nicht genug Übertöpfe hatte. Also habe ich mir welche aus Tüten und Bechern gebastelt…

Die Zwiebelpflanzen habe ich in Pappbecher gesteckt, die Bellis in Butterbrottüten (die Braunen sind Lunchtüten aus Amerika, die sich hervorragend zum Basteln eignen).

Damit man die Bellis auch gießen kann, habe ich in die Tüten kleine Teller gestellt…

Dann habe ich noch eine kleine Blumenampel gebastelt, indem ich in der umgeschlagenen Tüte Ösen und eine Paketschnur befestigt habe (auch hier habe ich eine kleine Schüssel auf den Boden gestellt).

Ich begebe mich jetzt wieder ins Lazarett um meine Tochter wieder aufzupeppeln. Aber solange ich noch Folgen von „Bibi und Tina“ aufgenommen habe, ist das Leben für sie ein Ponyhof! Was macht ihr denn, um durchzuHALTEN und nicht durchzuDREHEN? Was ist Eure Motivation, den Frühling geduldig abzuwarten? Vielleicht können wir uns ja gegenseitig aufbauen!

Liebe Grüße, bleibt gesund! Katharina

 

19 Kommentare

  1. Liebe Katharina,

    Ohje….ich wünsche deiner Kleinen gute Besserung und achte ja darauf, dass du dich nicht ansteckst 🙂

    Je dunkler das Wetter draußen, desto farbenfroher muss einfach die Wohnung aussehen. Auch mein Kleidungsstil ist in diesen Tagen eher die Version „Paradiesvogel“. Bunt über bunt über bunt….Aber es HILFT:)

    Hab trotz allem einen schönen Tag

    Kathy

  2. Gute Besserung an deine Kleine und sieh zu, dass du dich nicht wieder ansteckst. Das ist bei uns auch immer so.
    Aber ich bin wahrscheinlich einer der wenigen Menschen, die dem Frühling nicht ganz so sehr entgegen fiebern, denn ich bin zwar auch krank und kriegs nicht los, aber wenn erst die Frühblüher richtig loslegen, gehts mit dem Asthma los…
    Ich hol mir Tulpen ins Haus. Außerdem habt ihr doch auch eine so schöne frühlingshafte Deko. Die Tüten sehen echt super aus 🙂

  3. Guten Morgen,
    oh je, die winterliche Krankheitswelle macht offenbar vor niemand halt und hält sich ebenso hartnäckig wie die kalten Temperaturen. Ich liebe den Winter mit all seinen Macken, aber das Kranksein und dessen Folgen finde ich als 4fach Mutter auch nicht so nett 🙂 Daher gab es gestern bei mir auch allerhand Tipps zum Winterblues. Vielleicht ist ja etwas für Euch dabei?
    Die Blumenampeln sind ein echter Augenfang, schöne Idee und der prall gefüllte „Blumenkoffer“ sorgt zumindest schonmal bildlich für willkommene, farbliche Abwechslung.
    In jedem Fall gute Besserung und liebe Grüße,
    Sabine

  4. Liebe Katharina, wünsche deiner Kleinen gute Besserung.
    Deine Blumen Deko ist wirklich sehr schön geworden. Tolle Idee mit den Papiertüten und so.
    Also ich versuche auch je mehr Farbe desto besser in die Wohnung, in meine Klamotten und in alles was um mich drumherum geschieht zu bringen. Hoffentlich ist der Frühling auch bald da.

    Liebe Grüße, Edina.

  5. Hallo liebe Katharina,

    ich teile deine „Blumen-gegen-Kälte-und-Grau“-Einstellung total!
    An Bellis habe ich noch garnicht gedacht, ich kaufe irgendwie immer nur die typischen Frühjahrsblüher – Bellis erinnern mich schon wieder fast an Sommer!
    Hach, jede klitzekleine Erinnerung an Wärme tut einfach so gut!

    Gute Besserung, Fieber ist ja wirklich doof! Ich trinke zur Zeit ganz viel Heiße Zitrone, aber wenn man erstmal so weit ist…
    Durchhalten, alles wird gut! 😉

    LG Vera

  6. Danke für die Blumen! Oh der Frühling kommt, auch wenns teilweise noch eisig kalt ist, so zeigt sich hier wirklich die Sonne- also diese leuchtende Scheibe am Himmel, der übrigens ganz blau ist!
    Alles Gute für das Kind. Bibi und Tina oder auch Bibi Blocksberg-Kassetten sind für jede Stimmungslage perfekt und selbst ich höre zum Einschlummern gern mal rein 😉

    Sonnengrüße
    Franse

  7. Wundervoll! 🙂 Da kriegt man doch gleich gute Laune! Und dann scheint hier auch noch die Sonne… 🙂 Bin begeistert.
    Deiner Kleinen gute Besserung!

    Liebste Grüße,
    Rebekka

  8. Das sieht so frisch aus … da denkt man überhaupt nicht mehr an Krankheiten. Vielleicht hilft Deiner Tochter der Inger-Apfel-Trunk von Katja (Raumfee). Paul „musste“ in trinken und siehe da: am anderen Morgen war das Fieber weg!

    Alles Gute für Deine Kleine,
    Steph

  9. Oooh danke für die Blumen:-)Ich fühle mit dir,kann aber gerade leider keine Frühlingsaufmunterungsidde dazugeben,weil ich einfach heut mal mal bissl jammern muß.Bei mir is jetzt amtlich,dank motivierter ärztin hat mein Elend einen Namen.Keuchhusten…ja und ich bin weit über 12:-) und deine Blumen,waren mein Tageshighlight.Danke,ich darf nämlich nicht raus,weil ich wahrscheinlich schon alle angesteckt hab.heuul.:-)l.:g Alex

    1. Och je Alex, was machst Du denn für Sachen? Ich wünsche Dir gute Besserung! Jammern tut manchmal sooo gut, also lass es raus, mache es Dir zu Hause gemütlich und besuche mich ganz oft hier – dann steckst du wenigstens niemanden an! 😉

      Alles Liebe Katharina

  10. Ich wünsche deiner Kleinen auch gute Besserung! Bei uns geht es der Zeit genauso. Diese Woche im Programm: Übelkeiten und Bauchschmerzen…Um meine Laune über die grauen Wolken zu halten, schaue ich mir einfach deinen Blog jeden morgen an. Herrlich…Ansonst bin ich wie Kathy: es muss dann zu Hause bunt sein (Kissen, Blumen….) und auch bei den Kindern wirkt es wunder. Die helfen beim umdekorieren nähmlich gerne mit.

  11. ooooh wie schön! Ich brauche auch den Frühling in meinem Zuhause. Leider hat es mich nun trotz Grippeimpfung trotzdem umgehauen und bin die Woche krankgeschrieben. Deshalb sieht es hier trostlos aus, keine Kraft für Deko 🙁
    Liebe Grüße,
    Melanie

    1. Schon die zweite heute, die es erwischt hat! Ich wünsche Dir gute Besserung, erhole Dich schön, dann kannst Du am Wochenende wenn die Sonne scheinen soll auch ein wenig raus und Kraft tanken! (Ich schaue mir total gerne „Doctor´s Diary an wenn ich krank bin – da ist was für´s Herz und für´s Auge dabei ;))

      Alles Liebe! Katharina

  12. Also ich bin kein gutes Vorbild im Durchhalten im Warten auf den Frühling. Ich befinde mich momentan in einem Zustand des „alles-doof“-findens. Hab keine rechte Lust auf’s Arbeiten aber auch nicht auf Freizeitaktivitäten wie Nähen, Freunde treffen etc. Alles was ich hinkriege ist vor den Laptop zu fläzen, meine Lieblingsblogs durchzuschauen und Downton Abbey zu schauen. Das hat auch was für sich aber langsam geht mir meine müßiggängige Phase echt auf den Keks. Ich hoffe das vorausgesagte sonnige Wochenene kann mich wiederbeleben!

  13. Liebe Katharina,

    ich habe keine kranken Kinder und unser Februar war unglaublich sonnig, aber wenn der Winter demnächst wieder hereinschneit, werde ich einfach die Blogs lesen, in denen vom Frühling erzählt wird.

    Deine Ideen sind super. Ich will unbedingt Filz kaufen und Blumenübertöpfe daraus bastelen.

    LG

    Rebekka

  14. Der Winter geht mir auch ziemlich auf den Geist! Für mich kommt der Schnee ganze zwei Monate zu spät! Weiße Weihnacht….-ja,das wäre schön gewesen. Doch jetzt reicht es!
    Ich WILL auch Frühling! Danke für die Sonne,die Du auf mein Pad zauberst,liebe Katharina.
    Eben haben sie im Radio gemeldet,dass er nächste Woche kommt….der Frühling!
    Yeahh……

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.