Ein paar Ideen für die Osterdeko

Wie ich neulich erzählt habe, bin ich nicht der größte Freund von Osterdeko! Eigentlich habe ich bis vor ein paar Jahren nicht mal Ostern wirklich leiden können, aber seit dem meine Kinder mit einem Körbchen durch den Garten wackeln, rühren mich sogar manchmal kitschige Deko Küken an!

Ich habe mal rumprobiert und ein wenig Deko gezaubert, mit der ich mich anfreunden kann!

Der Porzellanhase wohnt jetzt bei uns! Auch wenn er ganz nah an die Grenze zum Kitsch gehoppelt ist, ist er doch sooo niedlich, oder?

Dann habe ich noch ein paar neonfarbene Holzeier mit Gänseblümchen auf einer Etagére dekoriert…

Die Schokolinsen stehen als Platzhalter für eine selbstgebackene Leckerei, die ich aber aus Gründen des allgemeinen Frühjahrsabspeckens weggelassen habe! Na toll, jetzt schreibe ich gerade diesen Post und futtere die ganze Zeit Schokolinsen!

Wenn es weiter so schneit, hole ich morgen die Weihnachtsdeko wieder raus!

Liebe Grüße Katharina

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Pinterest
  • Tumblr
  • Twitter
  • Google Plus
  • Email
  • RSS

13 Gedanken zu “Ein paar Ideen für die Osterdeko

  1. Guten Morgen,
    ich habe am Wochenende auch die erste Osteridee auf meinen Blog gestellt, da mir das Meiste an Ostern ebenfalls zu kitschig ist. Kannst ja mal einen Blick auf die Idee werfen 🙂
    Und bei uns ist seit 2 Tagen auch alles winterlich weiß und bitterlich kalt. Da helfen nur warme Gedanken und den Frühling nach Drinnen zu holen.
    Grüße aus dem Winterland,
    Sabine

  2. oh, wie süüüüüß ist der denn? der hase ist ja der oberhammer!! wo haste den denn her? wer für den keine kitschaunahme macht, der hat kein herz!!! alleriebst sind auch die eier! sind die neu oder alt? und wo bitte hast du gänseblümchen her bekommen? hast du den schnee weggeschaufelt? die gibts doch nicht zu kaufen!
    p.s. hab hier auch mal wieder ein krankenlager! the show must go on! nicht das uns langweilig wird 😉

    • die „gänseblümchen“ sind bellys, stimmt’s? aber woher du die tollen holzeier hast, musst du UNBEDINGT verraten! die möchte ich auch!!! überhaupt finde ich dein blog und deinen stil extrem sympathisch – du bist von entdeckung an auf platz 2 in meinem persönlichen blogroll gelandet!
      danke für’s teilen. lieben gruß koni

  3. total süß, dem Hasen möchte man direkt ne Möhre geben so süß wie der Männchen macht. Mir gefällt deine ganze Osterdeko total gut und vor allem auch das Bild mit den Vögelchen, ist das denn alt?
    Ich habe schon seit längerer Zeit deine tollen Fotos auf SLI bewundert und bin vor kurzem jetzt auch auf deinem Blog gelandet und bin total begeistert – von allem, deinem Einrichtungsstil, deinen DIY-Ideen, wie Du die Sachen dekorierst- einfach wunderschön!
    LG Nina

    • Hallo Nina,

      vielen Dank für Deine lieben Worte (wenn mir jemand so was nettes schreibt, grinse ich immer den halben Tag vor mich hin!). Das Bild mit den Vögeln – Gimpel, um genau zu sein (nicht, dass ich es wüsste, das steht drunter ;)) ist ein alter Druck, mein neuester vintage Fund 🙂

      Liebe Grüße Katharina

  4. Der ist doch nu wirklich nicht kitschig,der Hase.Eher realitätsnah:-)sehr schön.Besonders gefallen mir die Federn.Mußte beim Umzug alle Federn lassen irgendwie und finde keine schönen mehr.Ein paar federn.Nestchen aus Naturmaterialien und kleine Wachteleier.das ist für mich Ostern,und reicht völlig-schönen Tag .Alex

  5. Ich wehre mich standhaft gegen den Schnee und habe jemand flüstern hören, es sollen am Sonntag sage und schreibe 10°C werden. Plus, Plus!!!!

    Super schöne Deko – wie immer!
    Steph

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.