DIY – Windlichter mit Nieten und Gewinnerin

Puuh, heute bin ich ziemlich spät dran, weil ich fast nicht mehr aus dem Lostopf für das Gewinnspiel herausgefunden hätte, bei dem sooo viele mitgemacht haben! Bevor ich die Gewinnerin präsentiere (sorry, Jörky, der Quotenmann ist heute leider leer ausgegangen, dafür verspreche ich, in Zukunft nicht immer nur die Mädels hier anzusprechen ;)), zeige ich Euch meine neuen Windlichter aus Modelliermasse und Ziernieten!

Anleitung für DIY Windlichter mit Modelliermasse und Ziernieten als Deko für den Herbst im glamour vintage Look

Die Ziernieten habe ich letztens bei Aldi vom Wühltisch gefischt. Da ich weder eine fesche Baseballkappe noch eine Jeansjacke besitze, auf die ich mit den Nieten losgehen könnte, habe ich Windlichter damit bestückt. Denen steht ein wenig Bling bling auch viel besser als mir!

Anleitung für DIY Windlichter mit Modelliermasse und Ziernieten als Deko für den Herbst im glamour vintage Look

Ihr braucht:

  • Gläser oder Teelichthalter aus Glas
  • lufttrocknende Modelliermasse
  • Ziernieten
  • Nudelholz
  • Cutter
  • Lineal
  • Unterlage
  • ein Schälchen mit Wasser
  • evtl. einen Pinsel

So wird´s gemacht:

Die Modelliermasse mit dem Nudelholz etwa 0,5 cm dick ausrollen. Mit dem Lineal und dem Cutter einen Streifen in der Höhe des Glases schneiden. Die Masse um das Glas herum legen und überschüssigen Ton abschneiden. Die Naht mit etwas Wasser verwischen.

Die Ziernieten in die Masse stecken. Die Ränder um die Nieten kann man etwas versäubern, indem man mit einem Pinsel und Wasser die Modelliermasse verwischt. Nach dem Trocknen kann man die Nieten mit einem feuchten Tuch abwischen.

Anleitung für DIY Windlichter mit Modelliermasse und Ziernieten als Deko für den Herbst im glamour vintage Look

Jetzt gebe ich aber endlich die Gewinnerin des Toasters bekannt: Lotta, Du hast gewonnen! Herzlichen Glückwunsch, bitte melde Dich bei mir mit Deiner Adresse, dann kannst Du vielleicht schon am Wochenende losknuspern :).

Für alle anderen werde ich in den nächsten Wochen bestimmt noch die Eine oder Andere Verlosung aus dem Hut zaubern ;).

Anleitung für DIY Windlichter mit Modelliermasse und Ziernieten als Deko für den Herbst im glamour vintage Look

Vielen Dank auch für Eure Genesungswünsche, die Erkältung hält sich wirklich hartnäckig, aber ich mache das Beste draus (mit den Kindern auf der Couch lümmeln zum Beispiel, ist auch mal richtig nett neben all dem Freizeitstress!).

Liebe Grüße! Katharina

weiterlesen...

Haus aus Ton und Filz

Es soll ja jetzt tatsächlich doch noch richtiges Herbstwetter geben! Zwar scheint bei uns heute mal wieder wunderschön die Sonne, aber ich rüste mich schon mal für Schmuddelwetter und dunkle Tage (auf die ich mich ehrlich gesagt schon ein bisschen freue!). Ich mag es einfach, wenn überall Kerzen brennen, eine Kanne Tee auf dem Stövchen steht und bestenfalls der Ofen an ist mit einem Schälchen Orangenduftöl darauf!
Gestern habe ich mal wieder was aus dem lufttrocknendem Ton gemacht, von dem ich immer noch ohne Ende habe. Aber das Zeug ist einfach toll, die Kinder basteln auch so gerne damit!

Um ganz ehrlich zu sein, bin ich mir noch nicht sicher, ob die Häuschen aussehen wie eine Mini Wallfahrtskapelle, in der nur noch so eine Maria Figur fehlt! Was meint Ihr denn? Ihr könnt ruhig ehrlich sein, ich verkrafte das schon ;), außerdem darf man sich ja auch mal verbasteln! Andererseits kann man so ein Haus in ein paar Wochen noch ganz praktisch als Weihnachtskrippe benutzen, ich muss nur die Eule durch die übliche Besetzung austauschen (oder hat in der Geschichte vielleicht doch irgendwo eine Eule mitgespielt?).

Falls jemand von Euch auch eine Wallfahrts-Krippe oder, falls wir es ganz böse meinen – Bushaltestelle – nachbasteln will, hier kommen die Maße:

Den Ton habe ich etwa 0,5 cm dick ausgerollt und dann entlang der Schablonen ausgeschnitten. Dann setzt man das Haus zusammen und verstreicht die Kanten mit etwas Wasser. Das klappt wirklich ganz gut und hält auch super nach dem Trocknen!

Das Haus aus Filz habe ich einfach mit Textilkleber zusammen geklebt.

In Natura machen sich die Häuschen aber wirklich gut auf dem Sideboard! Ich überlege noch, ganz kleine Häuser mit einer Schnur als Christbaumschmuck zu machen oder mal sehen, ob in der Form noch Potenzial steckt! Irgendwelche Ideen? Und nein, das ist jetzt nicht der Auftakt zur einer kleinen Kollektionen sakraler Reliquien!

Ich wünsche Euch einen schönen Tag! Katharina

weiterlesen...

Vögel aus Ton

Ich habe mal wieder meine Packung lufttrocknenden Ton aus dem Schrank geholt, die scheinbar niemals leer sein wird. Ich habe schon so viele tolle Sachen damit gemacht, weil es super viel Spaß macht und ganz leicht zu verarbeiten ist! Heute zeige ich Euch meine Deko im WC, die ich aus dem Ton, Bändern in Blautönen und einem Stock gebastelt habe!

Für das Muster habe ich ein Spitzendeckchen auf den Ton gelegt und mit dem Nudelholz eingeprägt. Die Formen habe ich mit Plätzchenformen ausgestochen, die Vogelvorlage habe ich vorher auf Pappe aufgezeichnet.

An einen Stock gehängt zieren die Anhänger jetzt mein WC…

Sehr praktisch, weil der Blick von Gästen jetzt erst mal nach oben gerichtet ist und von der stets komplett abgerollten Klopapierrolle neben der Toilette ablenkt (was soll ich machen, der kleine Mann erwischt sie einfach immer wieder! Habt Ihr gewusst, dass wenn man die Rolle per Hand wieder aufrollt und in den Klorollenhalter steckt, sie sich von ganz alleine wieder abrollt? Müsst Ihr mal ausprobieren).

Falls Ihr aber was Besseres zu tun haben solltet, wie z.B. Sonnenstrahlen einfangen (mal wieder ein kleines Quiz – in welchem Buch macht das jemand auch, der genauso heißt wie mein Sohn?), dann wünsche ich Euch einen wunderschönen sonnigen Tag (hoffentlich).

Liebe Grüße Katharina

weiterlesen...

Wohin mit dem Krimskrams?

So ein Teller aus lufttrocknendem Ton ist ganz schnell selbst gebastelt, man braucht nur einen kleinen Teller als Vorlage. Der Ton wird mit dem Nudelholz ausgerollt (wenn man wie bei meinem Teller ein Muster haben möchte, muss man den Ton auf einem Untergrund mit Struktur ausrollen, ich habe ein Tablett genommen). Anschließend den Ton auf den Teller legen, vorsichtig andrücken und rundherum mit dem Messer abschneiden. Nach ca. zwei Tagen kann man den Teller mit Porzellanfarbe bemalen oder wie ich mit Lack ansprühen.

weiterlesen...