Schau doch mal hier vorbei

Naturkosmetik selber machen: Kamillenblüten Handcreme

Ich gebe es zu: ich habe großen Respekt vor allen, die das zero waste Thema konsequent angehen und sogar im Bad auf Kunststoff verzichten können! Ich gehe zwar nur klitzekleine Schritte in diese Richtung, aber immerhin bewege ich mich und verzichte auf Plastiktüten, Frischhaltefolie und verpacktes Gemüse und Wurst. Durch das Töpfern brauche ich viel mehr Handcreme als andere Leute, weil die Hände nach dem Töpfern unglaublich trocken sind. Ich habe schon länger nach einer Alternative gesucht, die nicht in Plastiktuben verkauft wird, bin dann aber auf die Idee gekommen, Handcreme einfach selber zu machen. Bei einer Radtour haben meine Tochter und ich Kamille am Feldrand gesammelt und daraus eine reichhaltige Handcreme hergestellt, die meine Hände wieder ganz weich werden lässt. Im Sommer ist das vielleicht nicht so das Thema, aber ein Tipp für rissige und trockene Hände im Winter: die Hände vor dem Schlafengehen ganz dick mit Creme einreiben und über jede Hand einen Waschlappen ziehen. So sieht man zwar aus wie ein Teletubbie, hat am nächsten Morgen aber wunderbar weiche Hände!

Rezept für eine einfache Handcreme mit gesammelten Kamillenblüten und Bienenwachs als selbst gemachte Naturkosmetik mit Kamille

Für den allerersten Versuch ist die Creme richtig gut geworden, auch wenn ich vielleicht ein bisschen zu viel Bienenwachs benutzt habe. Das Rezept habe ich deshalb für euch mit weniger Bienenwachs aufgeschrieben (aber Bienenwachs duftet sooo gut :)).

Rezept für eine einfache Handcreme mit gesammelten Kamillenblüten und Bienenwachs als selbst gemachte Naturkosmetik mit Kamille

Handcreme mit Kamille und Bienenwachs

Rezept für eine einfache Handcreme mit gesammelten Kamillenblüten und Bienenwachs als selbst gemachte Naturkosmetik mit Kamille

Ihr braucht:

  • 2 Handvoll Kamillenblüten
  • 150 ml Öl (ihr könnt von Olivenöl bis Mandelöl alles benutzen, ich habe ein hochwertiges Babyöl mit Olivenöl benutzt)
  • 2 EL Kokosöl
  • 20 g Bienenwachs (gibt es in der Apotheke)

So wird´s gemacht:

Handcreme herzustellen ist super einfach! Erhitzt die Öle im Wasserbad und gebt die Kamillenblüten hinzu. Um ein wirklich gutes Kamillearoma zu bekommen, stellt ihr den Herd nun auf ganz kleine Flamme und lasst das Öl zwei bis drei Stunden ziehen. Aber wirklich nur so, dass das Öl warm ist und nicht richtig heiß, damit keine Inhaltsstoffe verloren gehen.

Anschließend passiert ihr die Blüten durch ein Tuch und fangt das Öl auf. Nach dieser Aktion habt ihr auf jeden Fall schon mal richtig weiche Hände :). Stellt das Gefäß nochmal ins Wasserbad, gebt das Bienenwachs hinzu und erhitzt das Öl leicht, bis das Wachs geschmolzen ist.

Füllt die Handcreme in Gläser und lasst die Masse fest werden.

Rezept für eine einfache Handcreme mit gesammelten Kamillenblüten und Bienenwachs als selbst gemachte Naturkosmetik mit Kamille

Ich finde, es fühlt sich unglaublich gut an, Cremes usw. selbst zu machen, so als wäre man völlig autark vom „Leben da draußen“ und könnte sich komplett selbst versorgen – wisst ihr was ich meine?

Alles Liebe und immer schön geschmeidig bleiben!

Katharina

1 Kommentare

  1. Kosmetik selbst herzustellen macht wirklich viel Spaß. Sollte die Creme im Kühlschrank aufbewahrt werden ?
    Liebe Grüße, Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.